So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

ich hatte Blasenkatarrh schon einmal sehr schlimm als Kind,

Kundenfrage

ich hatte Blasenkatarrh schon einmal sehr schlimm als Kind, ich hatte Blasenkatarrh schon einmal sehr schlimm als Kind, da war ich zu lange bei Regen und Kälte draussen, im moment habe ich es akut, auch durch Verkühlung, mit COPD und Emphysem bin ich sehr anfällig. ich glaube, dass nur Wärme mir hift, oder müssen es Antibiotika sein? ich habe Schmerzen beim Wasserlassen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

In ihrem Fall sollte dringend der Urin untersucht werden, wenn sich Bakterien finden lassen, dann ist eine Antibiotikatherapie unumgänglich. Die Bakterien können aufsteigen und die Nieren irreparabel schädigen.
Reichlich Trinken, Wärme auf Unterbauch und Rücken, warme Unterwäsche und Socken sind absolut richtigund wichtig.
Doch sollte bitte eine Urinuntersuchung erfolgen. Gerade, wenn durch COPD Exacerbationen ihr Immunsystem geschwächt und belastet ist, dann kann nur eine Antibiotikagabe zur Heilung führen.

Alles Gute
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Schmerzen beim Wasserlassen deuten auf eine Infektion hin, so dass eine Antibiotikabehandlung sicher erfolgen muss, hier ist dennoch eine Urinuntersuchung vorher wichtig.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich war beim Urologen und habe Antibiotika bekommen, eine Urinuntersuchung wurde gemach. Danke für Ihren Rat, ich bin eigentlich für Naturheilmittel, aber in diesem falle müssen es leider doch die Antibiotika sein.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen, alles Gute!
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch eine offene Frage klären helfen?Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.Mit freundlichen GrüssenDr. K. Hamann