So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Im Wohnzimmer ist eine Sparlampe kaputt gegangen. Gas oder

Kundenfrage

Im Wohnzimmer ist eine Sparlampe kaputt gegangen. Gas oder Rauch ist ausgetreten(Birnen soll Quecksilber, Arsen und andere gefährlich Stoffe enthalten) Birne oberflächlich nichts zu sehen. Habe 20min gelüftet und Sparlampe aus Wohnung entfernt. Nun mach ich mir extreme Sorgen um meine Gesundheit muss ich in ein Hotel ab sofort schlafen? Wer bezahlt mir den Schaden? Wieso sind diese Birnen im Handel. Muss ich zur Polizei? Wen kann ich verklagen? Hab gehört das manchen Haare ausgefallen und Hautausschlag bekommen haben manche sind nach Jahren gestorben WAS SOLL ICH MACHEN?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

bitte erst einmal ruhig bleiben. Das Lüften haben Sie völlig richtig gemacht. Wenn die Sparlampe in angeschaltetem Zustand platzt, solle man beim Lüften auch das Zimmer verlassen und alle Türen zu anderen Räumen schließen.

 

Wichtig ist, die Reste nicht mit einem Staubsauger aufzunehmen, um nicht das Quecksilber noch feiner zu machen und in die Atemluft zu verteilen. Man soll die Reste mit einem Klebeband aufnehmen oder mit Papier- und Pappestreifen, dies alles in ein Schraubglas geben, verschließen und bei einer kommunalen Sammelstelle abgeben, auf keinen Fall in den Hausmüll geben.

 

Auf www.newerla.de finden Sie eine Seite "Was tun, wenn eine Energiesparlampe zerbricht?" . Dort ist eine sehr ausführliche Anleitung enthalten.

 

Die Sorge um Ihre Gesundheit ist verständlich. Sie können per Labor die Quecksilberkonzentration im Urin oder im Blut bestimmen lassen. Sollte diese erhöht sein, gibt es Möglichkeiten der Entgiftung.

 

Auf der oben erwähnten Seite finden Sie auch die Mitteilung, daß Gesundheitsschäden nicht erwartet werden, weil die Konzentration des Quecksilbers in der Raumluft rasch wieder abnimmt, man jedoch keine sicheren Aussagen zu Gesundheitsschäden machen könne, obwohl sie eher unwahrscheinlich seien.

 

Im Grunde ist es ähnlich wie beim Amalgam: es ist ein umstrittenes Thema. Zur Behandlung von Quecksilbervergiftungen findet man meist Hinweise im Rahmen des Amalgamthemas, z.B. www.heilpraktiker-peter-kern.de oder in dem Buch von Joachim Mutter: Amalgam. Risiko für die Menschheit. Quecksilbervergiftungen richtig behandeln.

 

Vielleicht können Sie später mit solchen Quellen einmal Kontakt aufnehmen und fragen, ob es Erfahrungen gibt mit den Sparlampen.

 

Wichtig ist, die Ruhe zu bewahren. Schlafen Sie für einige Tage in einem anderen Raum, wenn Sie das nicht ohnehin schon tun. Lüften Sie den Raum ausgiebiger als angegeben, vermeiden Sie sich dort aufzuhalten. Dann kommen Sie auf die sichere Seite.

 

Sie haben es voll erfaßt, daß diese Sparlampen eine Neuerung mit Licht- und Schattenseiten sind. Tatsächlich heißt es, daß gesundheitsschädliche Stoffe in geringen Mengen enthalten sind, aber fest verschlossen. Ausnahme: wenn sie kaputtgehen.

Verklagen können Sie niemand, wenn die Lampen von der EU zugelassen sind.

Das war eine grundsätzliche Entscheidung im Rahmen der Energiepolitik.

 

Vor Ort wäre auch der NABU ein Ansprechpartner, wenn Sie Informationen brauchen. (Naturschutzbund Deutschland, gibt es in jedem Landkreis)

 

Alles Gute und freundlichen Grüße Dr. A. Hoffmann

________________________________________________________________________

 

Hilfreiche Antworten bitte "AKZEPTIEREN", danke.

______________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

Sie haben meine Antwort gelesen, aber noch nicht akzeptiert. Kann ich Ihnen noch bei Klärung offener Fragen behilflich sein?

Wenn nicht, darf ich Sie bitten, bei Zufriedenheit die Antwort durch Anklicken des grünen Buttons "AKZEPTIEREN" zu honorieren. Ohne diesen formellen Schritt kann uns das Honorar nicht erreichen, auch wenn es bei Ihnen abgebucht ist. Danke.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin