So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Am 21.10.11 wurde eine totale Schilddrüsen OP gemacht.Habe

Kundenfrage

Am 21.10.11 wurde eine totale Schilddrüsen OP gemacht.Habe noch immer Schluckbeschwerden und das Gefühl als dass alles etwas zu kurz im Hals ist. Über der Narbe ist noch ein dicker Wulst. Beim Schlucken ist von aussen ein halbrunder Ball sichtbar. Ist das alles normal, oder bessert sich das noch????
Hatte eine Schilddrüsenüberfunktion mit Basedow und in letzter Zeit große Schwierigkeiten mit den Augen, was sich nach der OP gut gebessert hat.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

ja, diese Schluckbeschwerden können bis zu einem Jahr anhalten, sollten sich in dieser Zeit aber nach und nach verringern.
Auch das Lymphödem oberhalb der Narbe / der kleine Ball ist völlig normal und bildet sich ebenfalls jeden Tag etwas zurück. Sie können dies unterstützen durch sanfte Massage mit einem neutralen Öl (also ohne Geruchs- oder Konservierungsstoffe, aber medizinisch gereinigt, damit sich kein Infekt in das Ödem setzt).

Lassen sie bitte alle drei bis vier Wochen ihre Schilddrüsenwerte überprüfen, um die Medikamente anzupassen, falls notwendig.
Ein Ultraschall ist nicht mehr erforderlich, es sei, denn der Ball wird größer oder die Wulst entzündet sich (rot, warm, spannt und schmerzt).

Alles Gute
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die schnelle Anwort.
Die Narbe spannt noch etwas und tut auch noch manchmal weh, vor allem beim nach oben schauen.
Könnten Sie mir auch noch event. ein Öl für die Massage empfehlen? würde vielleicht eine Lymphdrüsenmassage helfen??
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Eine Lymphdrainage ist möglich, aber wirklich gaaaanz vorsichtig.
Meine Patienten erhalten Jojoba-Öl und ich habe damit sehr gute Erfolge erzielen können.
Damit können sie auch die Narbe massieren und geschmeidig machen.