So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich habe eine Frage an einen Hautarzt. Ich habe 1) stressbedingt

Kundenfrage

Ich habe eine Frage an einen Hautarzt. Ich habe 1) stressbedingt Geheimratseckenbildung. Zudem hat 2) ein Institut erhöhte Talgdrüsenaktivität und fettige Kopfhaut festgestellt.

Zu 1) Es wurden die Mittel Regaine und Finasterid 1 mg vorgeschlagen. Gibt es alternative Mittel mit wenig Nebenwirkungen? Können stressbedingt ausgefallene Haare nachwachsen?

Welche Medikamente können bei 2) helfen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend,

 

sowohl 1 als auch 2 hängen mit einer verstärkten Wirkung des Hormons Testosteron in der Haut zusammen. Dies ist nicht auf Erhöhung von Testosteron zurückzuführen, sondern auf erhöhte Aktivität eines Enzymes, das eine inaktive Vorstufe von Testosteron in die aktive verwandelt. Dies ist genetisch veranlagt und kann durch Streß erhöht werden.

 

Wenn Ihnen Finasterid vorgeschlagen wurde, nehme ich an, daß Sie ein Mann sind.

In der Tat werden mit Regaine und Finasterid gute Erfolge erzielt, was Stopp der Glatzenbildung (die mit Geheimratsecken anfängt) und oft sogar Nachwachsen betrifft.

In der Schulmedizin sind das die hauptsächlich emfohlenen Mittel.

 

Gegen die genetisch bedingte Veranlagung zur Geheimratsecken- und Glatzenbildung gibt es kein Gegenmittel, was diese wirklich aufheben kann. Das muß man ganz klar sagen, damit keine falschen Hoffnungen geweckt werden, zumal der Haarverlust viele Betroffene sehr beeinträchtigt. Die Bemühungen zielen darauf ab, den Prozeß aufzuhalten bzw. zu verlangsamen.

 

In diesem Sinne kann man schon Mittel aus dem Bereich der alternativen Medizin bzw. Naturheilkunde einsetzen. Dazu schreibe ich im nächsten Button weiter.

Bitte haben sie Geduld, falls es bis morgen dauert.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

 

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

 

streßbedingt ausgefallene Haare können nachwachsen. Dies ist eine leichtere Situation als beim genetisch bedingten Haarausfall.

 

Was die natürlichen/alternativen Mittel angeht: Da die Haarwurzeln sehr empfindlich sind, geht es darum, sie zu kräftigen und Haarwachstum anzuregen, indem man ihnen die Vitalstoffe zuführt, die sie brauchen, d.h. Vitamine, Mineralien, Enzyme, Spurenelemente, Antioxidantien. In dieser Hinsicht schreitet die Forschung immer weiter voran. Insbesondere Kombinationen werden gesucht, die wirksamer sind als Einzelstoffe.

 

Für die Haare sind besonders wichtig: Vitamin B 3,5,6,7, die Aminosäuren Cystein, Arginin,Glutamin, Eisen und Zink, Kieselsäure.

 

Von Seiten der Ärzte wird die Mesotherapie erfolgreich durchgeführt, dazu werden die Nährstoffe direkt in die Kopfhaut eingespritzt. Wer in Ihrer Nähe das praktiziert, erfahren Sie über die Fachgesellschaft, www.mesotherapie.org.

 

Konkrete Anregungen für Sie selbst wären:

 

Capris-Methode 24, s. www.biomenta.de, s. Kapitel Haarausfall.

 

Kombinationsbehandlung mit dem Laser Folilaser und dem Nährstoffpräparat Foliactive, zu finden über www.haarausfallstoppen.org oder www.folilaser.com und www.foliactive.com .

 

Ayurvedische Kräuterkombinationen, Amazing Haarwuchskapseln und Haarkapseln kräftiges Haar, www.ayurveda-direkt.com.

 

Das Buch "Haarausfall natürlich heilen", von Brigitte Hamann.

 

Die Internetseite www.haarausfall-stopp.com hat ein Betroffener, PC-Kundiger gestaltet und seine Erfahrungen, dazu viel Wissen und Tipps eingearbeitet, Bastian Fock.

Unten auf der Seite gibt es "Empfehlungen", dort finden Sie weitere Infos über Nährstoffpräparate.

 

Ich möchte noch zur Schulmedizin ergänzen: es werden östrogenhaltige Haarwässer wie Ell-Cranell eingesetzt, die man direkt auf die Kopfhaut aufträgt. Das ist natürlich schwächer wirksam als Propecia etc., bei leichteren Fällen und konsequenter Anwendung kann es aber helfen.

 

Was die fettige Kopfhaut angeht: diese kann sich bessern, wenn der Stoffwechsel in der Kopfhaut reguliert wird, s.o. - Kräutershampoos wirken entgegen, bei den Ayurvedazubereitungen finden Sie da etwas. Oder Basler Kräutershampoo und Basler Teershampoo. Ein medizinisches Shampoo gegen fettende Kopfhaut und fettiges Haar ist Excipial Capilla Shampoo.

 

Bitte entschuldigen Sie die Verspätung.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. hoffmann

________________________________________________________________________

 

Bitte nicht vergessen eine hilfreiche Antwort durch "Akzeptieren" zu entlohnen!

_____________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin