So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OrthopaedeDdorf.
OrthopaedeDdorf
OrthopaedeDdorf, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Osteopathie, Sportmedizin, Akupunktur, spez. Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
OrthopaedeDdorf ist jetzt online.

Ich habe bei L2 ,Nackenwirbel und bei beiden Handgelenken eine

Kundenfrage

Ich habe bei L2 ,Nackenwirbel und bei beiden Handgelenken eine Verengungung des Nervenkanals.Behandlungsmöglichkeit ohne Operation ?Wo?Danke!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
wenn in der HWS seine deutliche Einengung des Rückenmarkes gegeben ist, wobei es sogar zu einer Kompression desselben kommen kann, dann muss wirklich über eine Op nachgedacht werden. Wenn nämlich solch eine Myelopathie entsteht, dann bleibt diese auch für immer und es kann zu Gangunsicherheiten und noch schwereren Lähmungen kommen.
Im Bereich des LWS kann es eher zu Schmerzen in den Beinen mit z. T. auch Ausfällen der Betroffenen NErven.
Auch die Einengungen in den Handgelenkes sollte der Neurologe mittel Messung der Nervenleitgeschwindigkeit abklären. Ist diese nicht vermindert, helfen Schienen, die in der Nacht angelegt werden können.


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Doktor,

Da ich eine schwere Herz OP und zusätzlich 3 Bypässe und einen Herzschrittmacher habe und 82 Jahre bin möchte ich eine Vollnarkose vermeiden.Ich suche eine andere Möglichkeit.Danke!
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
na, das ist möglich, solange sie nicht die o.g. Bedingungen erreicht haben

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin