So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

MEIN MANN LEIDET AN EINER CHRONISCHEN NIERENINSUFFIZIENZ,KORONARE

Kundenfrage

MEIN MANN LEIDET AN EINER CHRONISCHEN NIERENINSUFFIZIENZ,KORONARE 3 Gefäßerkrankung, Sick Sinus syndrom mit parox. Vorhofflimmern ,Implantation eines 2 kammmerschrittmachers 2011 bei Pausen bis zu 6 Sekunden ,bekannte Leberzirrhose Child b,ist Arthrose BSG. Aufgrund eines Gichtanfalles,sowie nackenschmerzen nicht verbunden mit Kopfschmerzen wurde ihm nach einer Röntgenaufnahme für die Schmerzen novalminsulfon rathiopharm Tropfen 500mg 3mal täglich und Valoren n retard 50/4 mg Tabletten 2 mal täglich 1 verordnet. Beim marcumar Check betrug der quick Wert am 05. 01.2012 4,5. 11 prozent .
er erhielt Vitamin k in der Praxis. Meine frage. Kann Valoren n das ausgelöst haben? Bei einem Quick Wert von 3,9 bei 13 prozent und hb Wert von 8,2 am 29. 11. 2011,sowie teerstuhl erfolgte in der Klinik eine magenspiegelung,darmspiegelung und duenndarmspiegelung per kapselendoskopie.gastroskopisch und koloskopisch zeigte sich kein Anhalt für eine blutungsquelle. Die marcumargabe wurde für 3 Tage ausgesetzt
Unser Speiseplan hat sich in den vergangenen 2 Wochen nicht veraendert.allerdings hat einige male kartoffeln gegessen und trinken zur zeit Überkinger.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

die Medikamente werden eher nicht für diesen niedrigen INR und Quick Wert verantwortlich sein. Auch die Ernährung ist dafür sicher nicht verantwortlich, sondern vielmehr sehe ich die Leberzirrhose als Ursache für diese Werte. Daran muss die Markumardosis angepasst und regelmäßig der Qick-Wert überprüft werden.

Aufgrund des sehr niedrigen Quick können kleinste Gefäßblutungen zu dauerhaften Sickerblutungen führen, die einen so niedrigen Hb Wert verursachen. Das erklärt, warum durch die Magen-Darmspiegelung nichts gefunden werden konnte.

Valororn und Novaminsulfon machen langfristig Nierenprobleme, da diese bei ihrem Mann bestehen, wäre es besser die Medikamente zu wechseln und stattdessen Tramadolor einzusetzen.
Beachten sie bitte auch, dass das Allopurinol über die Nieren ausgeschieden wird, wenn diese jedoch nicht richtig arbeiten, kann es unter dem Allopurinol zu Überdosierung und Blutbildveränderungen (Agranulozytose) kommen.

Bitte besprechen sie dies mit ihren behandelnden Ärzten. Die Allopurinoldosis muss der Nierenfunktion dringend angepasst werden.

Alles Gute
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für ihre antwort. Allupurinol 100 hat er sei dem 23. 12 2011 5 Tabletten zu sich genommen. Ich werde mit unseren Hausärzten sprechen. Auf welche Anzeichen soll ich achten? Unser Arzt sprach von dunklem Stuhlgang oder hellem blut bei Stuhlgang. Vor dem Absinken des hb Wertes im Nov. 2011 hatte er Probleme mit den Kniegelenken und den Oberschenkeln , unsicherer Gang. Diese schmerzen waren weg nach Transfusion von 2 erythzytenkonzentraten. Bei der Entlassung betrug der hg Wert 10,3 g/dl. Wie oft würden sie den quick wert kontrollieren lassen ? Danke
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist jetzt nach der Markumarpause sicher eine erneute Markumareinstellung notwendig. Solange jedoch der Quickwert noch unter 25 ist, sollte keine weitere Markumargabe erfolgen.
Die Kontrollen bis dahin sollten alle drei bis vier Tage erfolgen. Die Markumareinstellung nach dem 3-2-1 Schema halte ich in ihrem Fall für zu viel. Besser wäre ein Beginn mit 1/2-1/4-1/4 und dann Kontrolle des Quickeres. Es kann aber durchaus sein, dass dies bereist eine zu hohe Anfangsdosis ist. Besser ist ihr Mann für die Neueinstellung in einer Klinik, wo täglich die Gerinnung überprüft werden kann. Je nach Verlauf der Werte kann dann eine Kontrolle alle zwei oder drei Tage erfolgen und ein langsames Einschleichen von Markumar.

Das Allopurinol muss an die GFR (glomeruläre Filtrationsrate) angepasst werden, dafür gibt es die sogenannte DANI Richtlinie. Dies kennt ihr behandelnder Arzt sicher und sollte entsprechend die Dosis berechnen.

Schwarzer / dunkler Stuhl bedeutet, dass die Blutung im Magen-ZwölffingerDarm sitzt (da die Magensäure das Blut gerinnen und somit schwarz werden lässt). eine frische rote Blutung deutet auf eine Blutungsquelle im Dickdarm-Enddarm-After Bereich.

Mit einem zu niedrigen Hb Wert sind zu wenige Sauerstoffträger im Blut vorhanden, dadurch ist die körperliche Leistungsfähigkeit deutlich reduziert. Kraftlosigkeit, Schlappheit, Müdigkeit und Blässe sind Zeichen dafür.
Dieser niedrige Hb Wert kann jedoch zwei Ursachen haben:
1. Blutverlust durch die dauerhafte Sickerblutung
2. Blutbildungsstörung durch die Nierenschwäche: dies zeigt sich in einem Mangel an Erythropoeitin, das blutbildende Hormon aus der Niere. Ist dies zu niedrig, dann ist die Blutbildung verlangsamt. Hier wäre ggf. die Substitution von Erythropoeitin und auch die Eisenzufuhr notwendig.

Alles Gute