So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20205
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich habe seit sieben wochen eine entzündung der eierstöcke,bekomme

Kundenfrage

ich habe seit sieben wochen eine entzündung der eierstöcke,bekomme antibiotka,habe kein vertrauen mehr zu meinem artz, er ist auch schon etwas älter--.bitte um hilfe
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wenn sich nach so langer Behandlungsdauer keine Besserung des Befundes einstellt, ist davon auszugehen, dass die eingesetzten Medikamente gegen die vorhandene Infektion nicht greifen. Eine Umstellung auf ein anderes Präparat ist dann unbedingt notwendig, tritt auch damit kein Erfolg ein, kann eine Bauchspiegelung zur weiteren Abklärung und Therapie notwendig werden. Um eine Ausbreitung der Entzündung zu vermeiden und eine konsequente, weitere Behandlung zu gewährleisten,sollten Sie bitte unbedingt eine zweite Meinung einholen, auch die gynäkologische Ambulanz einer Klinik ist dazu eine mögliche Anlaufstelle.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin