So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Braun.
Dr. Braun
Dr. Braun, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 18
Erfahrung:  Medizinische Ausbildung in Deutschland, Australien, Schweiz, Malaysia, Israel und Ghana
52043626
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Braun ist jetzt online.

rückenschmerzen strahlen bis an den bauchnabel

Kundenfrage

rückenschmerzen strahlen bis an den bauchnabel
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Braun hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Rückenschmerzen wie Sie diese beschreiben mit Ausstrahlung bis zum Bauchnabel können unterschiedlichste Ursachen haben.

Wenn Sie häufig Rückenschmerzen haben und Ihnen diese Problematik auch bereits bekannt ist, kann dies Muskuläre Ursachen haben, vom Skelettsystem kommen oder gar aufgrund einer Fehlbelastung herrühren.


Sollten Sie neu auftretende und sehr starke Rückenschmerzen haben, so ist eine Abklärung durch einen Orthopäden gerne nach Absprache mit dem Hausarzt sinnvoll. Denn Rückenschmerzen können auch mal (insgesamt zwar deutlich seltner) organische Ursachen (z.B. Bauchspeicheldrüse, Aorta,...) haben. Bei Gefühlsstörungen oder Lähmungen sollten sie umgehend einen Arzt aufsuchen dies würde für einen Druck auf Nerven (wie bei Bandscheibenvorfällen) hinweisen.

Die häufigste Ursachen sind jedoch Muskulärer bzw. Skeletaler Ursache und können initial mit Wärme (Heizkissen, Rotlicht, heise Badewanne, Thermalbad), Physiotherapie, Massage, etc. Auch Schmerzmittel sind frühzeitig empfehlenswert, damit sich kein Schmerzgedächtnis ausbildet. Bei Rückenschmerzen ist z.B. Ibuprofen ein hilfreiches Schmerzmittel.

Bei häufigen Rückenschmerzen ist es wichtig die Rückenmuskulatur zu trainieren. Ein Muskelkorsett ist das beste, was einem Rücken passieren kann! Ich empfehle Schwimmen, Fitnessstudio, etc.

Zuallererst sollten wie oben beschrieben jedoch ernsthafte Ursachen ausgeschlossen werden.

Ich wünsche Ihnen eine gute Besserung.

Beste Grüße
Dr. Braun und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok vielen dank XXXXX XXXXX es ein tumor im unterbauch wäre was wären dies für symtome also ich war heute beim ortophäden der meinte es wäre ein verschobenes becken und ich sollte in krankengymnastig gehn.also schliesen sie einen tumor vorseitig aus habe heute auch ein großes blutbild machen lassen jetzt schiss vorm ergebniss)-::
Experte:  Dr. Braun hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, grundsätzlich ist ein Tumor eine der seltesten Ursachen für Rückenschmerzen. Sie hätten bei einem Tumor zunächst gar keine Schmerzen, nur dann wenn dieser irgendwo drauf drückt! Frühere Symptome bei einem Tumor sind eher Nachtschweis (so dass sie die Kleidung wechseln müssen), Gewichtsverlust, Müdigkeit, Fieber. Wenn es mit der Aorta zusammenhängt hätten sie eher noch Kreislaufprobleme, Schwindel etc.
Ein Labor gibt über vieles Auskunft, und entsprechend der Häufigkeit sollten Sie zu diesem Zeitpunkt nicht unnötig beunruhigt sein!
Befolgen Sie den Rat Ihres Orthopäden und warten Sie das Labor ab. Eine Garantie kann Ihnen zwar niemand geben, aber mit großer Wahrscheinlichkeit wird es Ihnen in ein paar Tagen schon wieder deutlich besser gehen.


Alles Gute!