So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, vor ca. 3 Monaten wurde bei mir ein Prostata-Eingriff

Kundenfrage

Hallo,
vor ca. 3 Monaten wurde bei mir ein Prostata-Eingriff vorgenommen, in welchem ich 27 Seeds implantiert bekommen habe. Nach kurzer Zeit setzte bei mir ein sehr schmerzhaftes Brennen beim Harnlassen ein. Eine Globolis-Therapie mit 3 x tgl. 5 Berberis D6 brachte nur eine kurze Linderung der Schmerzen.
Was kann ich machen, um endlich schmerzfrei zu werden.
Für Ihren Rat wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Freundlichen Gruß
Peter Stark
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

 

Die Homöopathie kann hier durchaus hilfreich sein.

Sind sie ein heller oder ein dunkler Typ?

Schlafen sie gut oder eher schelcht?

Trinken sie reichlich und bewegen sie sich viel an frischer Luft?

Sind sie leicht reizbar?

 

Wenn es sich um einen Infekt handelt (Harnröhre oder auch Harnblase), sollte ggf. eine antibiotische Therapie eingeleitet werden.

 

Eine Entzündung des Harnleiters kann übrigens auch durch die Seeds geschehen, dies strahlen zwar nur wenige Millimeter, aber wenn direkt am Harnleiter ein Seed sitzt, kann es zu einer Strahlenbedingten Entzündung kommen.

 

gern suche ich ihnen ein passendes Präparat.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist mir bekannt, dass es durch den Sitz der Seeds zu strahlenbedingten Entzündungen kommen kann. - Die wurde mir schon von dem Strahlentherapeuten mitgeteilt.
Ich benötige jedoch ein entsprechendes Präparat, um eine Linderung herbeizuführen.
Berberis D6 brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Freundlichen Gruß
Peter Stark
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die Homöopathie kann hier durchaus hilfreich sein.

 

Sind sie ein heller oder ein dunkler Typ?

Schlafen sie gut oder eher schelcht?

Trinken sie reichlich und bewegen sie sich viel an frischer Luft?

Sind sie leicht reizbar oder eher entspannt?

 

gern suche ich ihnen ein passendes Präparat.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bin eher ein dukler Typ, schlafe gut bis auf`s mehrmalige Aufstehen zum Harnlassen.
Ich trinke viel und bin oft an der frischen Luft mit Spazierengehen. Bin nicht reizbar sondern ziemlich ausgeglichen.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Berberis ist durchaus das Präparat der Wahl. Hier halte ich jedoch eine höhere Potenz für sinnvoll, mindestens d30, besser c30 (3x3 Globuli).

 

Unterstützt wird die Wirkung durch körperliche Schonung, aber dennoch Bewegung an frischer Luft, aber eben nicht überlasten. Reichlich Trinken von grünem Tee.

 

Sollte diese höhere Potenz nicht helfen, kann Cantharis vesicatoria helfen. Es ist ein seltener verordnetes Präparat, aber als Reservemittel bei Beschwerden im Urogenitaltrakt. In der Potenz D30 nehmen sie bitte 2x täglich 2 Globuli.

 

 

Alles Gute

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch eine offene Frage klären helfen?

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
sollte ich die Berberis in der Potenz C30 verwenden, wie lange darf bzw. muß ich die Globulis 2 x 2 tägl. einnehmen?
Feundlichen Gruß
Peter Stark
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Berberis C30 wäre meine erste Wahl, 3x3 täglich für zwei Wochen, danach Reduktion auf 2x3 für weitere zwei Wochen. Sie können anschließend zum Schutz vor erneuten Beschwerden täglich 1x3 Globuli am besten am Morgen einnehmen.

Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin