So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo u. guten Abendich habe oft u. fast ausnahmslos nachts

Kundenfrage

Hallo u. guten Abend ich habe oft u. fast ausnahmslos nachts -das kann jede Nacht plötzlich mehrmals oder auch nur 1x pro Woche sein- wirklich höllisch starke Schmerzzustände ca. 5-10 Min., teilweise im Oberschenkel hinten Mitte, teilweise am Unterschenkel, verschiedene Stellen u. unterhalb li. Knie außen. Die Knieschmerzen sind immer am selben Punkt u. ich habe das Gefühl, es wird am Knochen operiert u. dies sind auch die stärksten kaum aushaltbaren Schmerzen. Ich kann dXXXXX XXXXXm laufen u. nach diesen Schmerzattacken bin ich wahnsinnig müde, aber machmal dauert es nur 1 Stunde u. dann fängt alles wieder an. Eine Arthose des Knies ist bekannt, diese Schmerzen sind aber ganz anders. Die op.Behandlung des Spinalkanals wegen arthortischen Veränderungen u. Einengungen ist angedacht, ich kann dazu aber noch nicht ja sagen. Ich werde außerdem wegen Rheuma mit MTX 20 mg behandelt, hatte vor 2 Jahren eine Borreliose u. leide an Herzrhythmusstörungen. Weiterhin habe ich nachts sehr oft das Gefühl, dass die Waden total schmerzhaft hart sind, ich muß dann die Beine aus dem Bett stellen.Die Fersen stellen sich dann nicht auf den Boden auf, ich muß ganz langsam mit einwenig Gewalt dann versuchen, dass die Fersen nach unten gehen. Das waren viele Fragen, bzw. Beschwerden. ich wäre Ihnen sehr für eine Antwort dankar. freundl. Gruß die reiselustige H.

könnte das ein Restless Syndrom sein oder sollte ich zu der Op.des Spinalkanls gehen?

Welches homöopathische Mittel könnte ich ausprobieren um diese Schmerzustände in Griff zu bekommen? Was halten Sie von Crattegut zu Unterstützung des Herzens?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen,

 

das erste an das ich beim Lesen ihrer ausführlichen Frage dachte war das Restless Legs Syndrom (RLS). Zur Diagnosesicherung wäre jedoch eine neurologische Untersuchung ratsam.

 

Das MTX kann über Jahre zu einer Polyneuropathie führen, daher ist es wichtig, einen Tag nach der MTX Einnahme mindestens 5mg Folsäure einzunehmen, zum Schutz vor der Polyneuropathie und möglicher weiterer Folgen (Blutbild, Leber).

 

Die bestehende Herzrhythmusstörung kann zu einer Durchblutungsstörung an den Beinen auch eine Polyneuropathie fördern bzw. durch verminderten Stoffwechsel in der Beinmuskulatur das Restless Legs Syndrom auslösen. Crataegutt ist ein hervorragendes Mittel zur Stärkung der Herzkraft. Dies gebe ich gern meinen älteren Patienten mit Herzschwäche mit gutem Erfolg.

 

Es sollte also nun durch einen Neurologen abgeklärt werden, ob sie ein RLS haben, welches zu behandeln ist, oder ob die Spinalkanalstenose die Beschwerden auslöst oder weitere noch nicht aufgefallene Nervenausfälle verursacht und operative verbessert werden sollte.

 

Alles Gute

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
dankeschön,
ja, ich nehme Folsäure 5 mg 24 Std. nach dem MTX

Dazu noch meine Frage, kann ich bedenkenlos zu
MTX
Schüssler Salze einnehmen gegen die Beinschmerzen u. welche?
Evtl. auch ein Mittel dass nachts hilft wenn meine Hände eingeschlafen sind u. total schmerzen,so daß ich auch hier aufstehen muß um in die Senkrechte zu kommen (Carpaltunnelsyndrom ausgeschlossen!)

Ist bei der Einnahme von Crataegutt in Verbindung mit MTX etwas zu beachten?

Termin für neurolog.Unters. lasse ich mir geben, kann aber erst ab Mai, da ich demnächst für 3-4 Mon. im Ausland bin,
deshalb die Bitte um Mitteilung welche Schüssler Salze.

danke XXXXX XXXXX

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Prima, Crataegutt können sie bedenkenlos zu MTX einnehmen, ebenso die Schüsslersalze.

Hier würde ich ihnen zu Magnesium phosphoricum raten (Nr.7)- das Salz der Muskeln und Nerven, dies würde ideal zu ihnen passen. In der Potenz D6 bitte 3x täglich 2 Tabletten einnehmen für mindestens 3 Wochen.

 

Alles Gute

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
danke XXXXX XXXXX eine letzte Frage

Tabletten 3xtägl. 2 Stück

oder Globuli???
Globuli wären mir lieber, sind kleiner zum Mitnehmen!
wieviel muß ich hiervon nehmen??



danke XXXXX XXXXX
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja, Globuli gehen auch: sind dann aber mehr :-)

3x12 Globuli (fragen sie mal in der Apotheke nach, ob man ihnen die Globuli herstellen oder bestellen kann, meines Wissens gibt es keine fertigen Globuli, müssen hergestellt werden, aber fragen sie mal nach)

 

Alles alles Gute!

Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für ihr freundliches Feedback, leider haben sie auf den Negativ-Button gedrückt. Bitte wenden sie sich an die Administratoren, um das zu ändern, vielen Dank, sonst bekomme ich Punkte abgezogen :-(