So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Habe vom 5.12. - 11.12. Amoxicillin eingenommen. Nun habe ich

Kundenfrage

Habe vom 5.12. - 11.12. Amoxicillin eingenommen. Nun habe ich seit einer Woche einen roten Ausschlag an Beine, Arme, H�nde, Bauch und R�cken. War gestern beim Hautarzt der sofort sagte ich h�tte schuppenflechte. Auf meine frage ob es nicht ein Ausschlag wegen Amoxicillin ist wollte der Arzt nicht drauf eingehen und meinte nur Nein war nur der aussl�ser f�r die Schuppenflechte. Will es aber nicht so einfach hin nehmen. was kann ich machen?? Eine 2. Meinung einholen? Weil wenn ich berichte im IOnternet mit meinen Ausschlag vergleiche und denen von Schuppenflechte tendiere ich pers�nlich zu Auschlag und nicht Schuppenflechte.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Andere.
keine antwort bekommen
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

das ist relativ leicht aufzuklären.

 

Es gibt eine spezielle Form der Schuppenflechte die durch bakterielle Infekte (meist Streptokokken, auch Staphylokokken) ausgelöst wird und viele kleine Schuppenflechte-Stellen (ca. 1-2 cm) verteilt am ganzen Körper hat. Man nennt das exanthematische Psoriasis.

Dies sieht sehr typisch aus und ist für den Hautarzt mit einem Blick schnell und sicher zu erkennen. Das sieht natürlich etwas anders aus als die Form der Schuppenflechte, die die meisten Menschen kennen.

 

Sie hatten ja einen Grund, um Amoxicillin einzunehmen. Es müssen irgendwo in Ihrem Körper Bakterien gewesen sein. Was war das?
Ein typischer Verlauf wäre zum Beispiel, wenn eine Angina mit Amoxicillin behandelt worden ist und sich dabei/danach eine exanthematische Schuppenflechte einstellt.

 

Gibt es auf Ihrem Ausschlag Schuppen? Wie groß sind die Stellen?

Eine Arzneimittelreaktion hat eher kleine Knötchen ohne Schuppen.

 

Wann haben Sie die Frage zum ersten Mal gestellt? Hier ist keine zu finden, manchmal funktioniert es nicht wegen technischen Problemen. Eine Arzneimittelreaktion auf Penicillin stellt sich spätestens 10 Tage nach Einnahme der letzten Tablette ein. Würde das denn überhaupt passen?

 

Das Ganze klingt so, als ob der Hautarzt sich sicher war und keine Zeit hatte, Ihnen den Zusammenhang zu erklären. Durch den Gesundheitssystem - bedingten Zeitdruck in den kassenärztlichen Praxen entstehen solche Situationen häufig, das ist kein böser Wille.

 

Gegen die Psoriasis exanthematica hilft übrigens sehr gut UV-Licht. Die Behandlung kann beim Hautarzt durchgeführt werden. Was wurde verordnet?

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

______________________________________________________________________

 

Hilfreiche Antworten bitte "AKZEPTIEREN", danke.

______________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin