So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OrthopaedeDdorf.
OrthopaedeDdorf
OrthopaedeDdorf, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Osteopathie, Sportmedizin, Akupunktur, spez. Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
OrthopaedeDdorf ist jetzt online.

Ich hatte in diesem Monat zum zweitenmal morgens beim Aufwachen

Kundenfrage

Ich hatte in diesem Monat zum zweitenmal morgens beim Aufwachen extremen Drehschwindel, außerdem leide ich seit ca. 1 Jahr an heftigen Ohrgeräuschen und Hörmindering im linken Ohr. Mein Hausarzt verschrieb mir vor 6 Jahren eine Kur mit "betaserc 16 mg gegen Drehschwindel. Ist dies in meiner momentanen Situation auch eine Hilfe gegen meine anderen Beschwerden?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
das ist leider immer das gleiche. Die Patienten mit diesen Beschwerden kommen zu uns leider immer (zu) spät.



Sie sollten mal zu einem Orthopäden und Atlastherapeuten in einer Person, wenn der HNO und Neurologe nichts finden!!!!! Solche Patienten sehe ich sehr oft in meiner Praxis. Und mit Atlastherapie kann das angegangen werden. Leider ist das auch ne Selbstzahlerleistung und kann noch mal einigen Wochen andauern. Natürlich keine Erfolgsgarantie, aber eine sehr wirkungsvolle Therapie

DAher suchen Sie einen Atlastherapeuten auf und schauen Sie mal bei Google unter Atlastherapie, ob Ihre Frau sich dort wiederfindet.

Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin