So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Habe seit einiger Zeit Roetungen unter den Armen, die mich

Kundenfrage

Habe seit einiger Zeit Roetungen unter den Armen, die mich jucken. Beruhige dieses Jucken
im Augenblick noch durch Auftragen von Tannolact - Creme 1%. Moechte nun fragen, ob man auch beidseitig unter den Armen Zoster ( Guertelrose ) bekommen kann, was mir jetzt auf einem Weihnachtsempfang ein Neurologe sagte. Mein Hausarzt konnte dies nicht beantworten. Dank fuer eine Auskunft!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

ja, man kann auch beidseits eine Gürtelrose bekommen.

 

Tannolact ist symptomatisch eine gute Therapie. Sie können bei einem leichteren Verlauf auch zusätzlich homöopathisch mit

 

Rhus toxicodendron D 30 2 x tägl je 8 Kügelchen helfen.

 

Um den Befund zu objektivieren, wäre eine Blutabnahme bei Ihrem Hausarzt ratsam, zur bestimmung von großem Blutbild, Blutsenkung, CRP, ASL, IgA, IgG, IgM, IgE, Blutzucker nüchtern, evtl HbA1c sowe einer Serologie Herpesvirus und Borrelien.

 

Aus diesen Werten kann man sehen, ob es sich um eine Gürtelrose handelt und ob diese möglicherweise als Folgeerkrankung einer geschwächten Abwehr oder Folge einer noch nicht bekannten Grunderkrankung (latenter Diabetes, Borreliose) ist.

 

Bitte nehmen Sie bis zur Klärung der Diagnose keinen engen Kontakt zu früh- und spät-Schwangeren sowie zu stark abwehrschwachen Menschen auf, denn möglicherweise sind Sie mit diesem Befund hochgradig ansteckend...

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.

 

 

Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung: 20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
Bergmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

ich schließe mich den Ausführungen des geschätzten Kollegen Dr. Bergamann an und möchte aus hautärztlicher Sicht noch folgendes ergänzen:

 

Die Gürtelrose tritt zwar manchmal beidseitig auf, aber was Sie beschreiben, ist untypisch dafür, so daß man nicht in erster Linie an eine Gürtelrose denken würde.

"Unter den Armen" kenne ich auch als Ausdruck für die Achseln und gehen davon aus, daß Sie die Achselhöhlen meinen.

 

Rötung und Juckreiz kommen dort häufig vor bei Achselekzemen und Pilzinfektionen.

Ein Achselekzem kann allergisch bedingt sein, z.B. auf Duftstoffe aus Deos oder auch vorkommen als Form der Neurodermitis, die durch Schwitzen begünstigt wird.

 

Tannolact-Creme kann beim Achselekzem hilfreich sein, der homöopathischen Empfehlung von Dr. Bergmann schließe ich mich an. Die Schulmedizin würde Ihnen da Cortison geben.

 

Eine Pilzinfektion kann der Hautarzt mittels Pilzkultur feststellen. Oder Sie behandeln selbst mit Clotrimazolcreme 2 x tgl. über 2 Wochen. Diabetiker bekommen Pilzinfektionen in Hautfalten häufiger.

 

Sie schreiben seit "einiger Zeit". Wie lange ist das?

 

Für die Gürtelrose ist typisch:

 

Sie brennt und schmerzt, juckt aber kaum.

Sie hat Bläschen, Pusteln und Krusten in Gruppen auf gerötetem Grund.

Sie heilt in 3-4 Wochen ab.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann