So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20589
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe Endometriose und seit einem wurde auf Grund von stetigen

Kundenfrage

Ich habe Endometriose und seit einem wurde auf Grund von stetigen Kopfschmerzen Bluthochdruck diagnostiziert. Nehme seit ca. 8 Jahren, ich 42-jährig, eine Antibabypille Yasmin, seit Sept. 2010 nehme ich Belara (Hausarzt wollte Yasmin nicht mehr abgeben).
Kopfschmerzen vermehrt sind aber bereits vor dem Wechsel aufgetreten nur nicht so stark.
Seit Januar 2011 nehme ich zusätzlich Blopress und so habe ich es im Griff.
Aber eigentlich möchte ich das Blopress wieder absetzen, geht nicht, sofort starke Kopfschmerzen. Besteht einen Zusammenhang? Oder was gibt es noch für Möglichkeiten?
Herz, Niere, Blut alles kontrolliert und man findet nichts.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

leider ist unter Anwendung von Hormonpräparaten ein erhöhter Blutdruck eine bekannte Nebenwirkung. Da eine hormonelle Behandlung im Fall von Endometriose aber wichtig und notwendig ist, wäre die weitere, zusätzliche Anwendung eines Blutdrucksenkers wie Blopress eine Option.
Eine Alternative würde ich in dem Versuch einer Umstellung auf ein anderes Hormonpräparat sehen und dazu Visanne (Dienogest) empfehlen. Das ist ein reines Gestagenpräparat, mit dem bei Endometriose gute Erfahrungen gemacht werden und das eine geringere Auswirkung auf den Blutdruck zeigt.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass mit Visanne ein erhöhter Blutdruck gar nicht mehr in den Griff zu bekommen sei. Haben Sie mehr Erfahrung? Visanne und Blutdrucksenkende Medikamente?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

der Verlauf kann dabei individuell immer etwas unterschiedlich sein, ich mache aber mit einem reinen Gestagenpräparat wie Visanne, oder auch Cerazette, duchweg bessere Erfahrungen bezüglich des Blutdrucks als mit Östrogen/Gestagen-Kombinationen. Von daher würde ich zumindest zu einem Versuch raten.

 

MfG,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nun meine weitere Frage wie empfehlen Sie den Wechsel?

Pille wechseln ohne Blopress ab zu setzen? Wann Blopress absetzen?

oder: Blopress absetzen Pille wechslen? Wie lange warten?

Haben Sie Erfahrung?

 

Welche Pille empfehlen Sie Visanne oder Cerazette? Haben Sie Erfahrung von Patienten?

 

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ich würde dabei raten, den Pillenwechsel durchzuführen und gleichzeitig Blopress abzusetzen.
Visanne ist in Bezug auf die Endometriose nach meinen Erfahrungen etwas effektiver, daher würde ich dazu zunächst für einen Zeitraum von 3 Monaten raten. Bleibt das Blutdruckproblem dabei weiter bestehen, wäre dann der Wechsel zu Cerazette zu empfehlen.

MfG,
Dr. N. Scheufele