So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.
Medizin

Habe hohen Cholesterinspiegel 311,hdl 40 ldl 231. Habe es mit

Natu Hepa versucht, über ein... Mehr anzeigen
Natu Hepa versucht, über ein jhr, aber leider ist das choles. gestiegen. Simvastatin vertrage ich nicht, nehme jetzt Provastin. Fühle mich richtig krank, antriebslos, atme schwer und bin nicht belastbar. Mit Natuhepa, war ich oben auf, fühlte mich wohl, ging ind Fitness Training. Werde auch gegen hohen Blutdruck behandelt, seit Jahren. Habe mich selbst mit Micardes plus 80 eingestellt, nachdem die Ärzte es nicht hinbekamen, ich teilte die Menge auf, also morgens 40 und abends 4o mg. Nun ist mein Blutdruck oft sehr niedrig, mein Arzt meint, das ist gut so. Oft denke ich, ohne Tabletten ginge es mir besser, zumal die Nebenwirkungen auch nicht ohne sind. Freundliche Grüße Ingrid HutherIch möchte keine Mitgliedschaft, sondern nur einmalige Auskunft.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Weniger anzeigen
Stellen Sie Ihre Eigene Medizin Frage
hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

zunächst würde ich gerne von Ihnen wissen, in welcher Weise man Sie über den Einfluß der Ernährung auf den Cholesterinwert aufgeklärt hat und welche Maßnahmen Sie in dieser Richtung schon ergriffen haben, um Wiederholungen zu vermeiden. Haben Sie essentielle ungesättigte Fettsäuren zu sich genommen?

 

Ich würde Ihnen gerne noch einiges Schreiben über die Möglichkeiten, mit Ernährung und natürlichen Stoffen den Cholesterinwert zu senken, d.h. insbesondere den LDL-Wert zu senken und den HDL-Wert eher zu erhöhen.

 

Pravastin kann als Nebenwirkung Schwindel und Müdigkeit hervorrufen.

Niedriger Blutdruck kann Ihren antriebslosen Zustand auch bewirken. Die Ärzte befürworteten den niedrigen Blutdruck deshalb, weil ein hoher Blutdruck neben dem hohen Cholesterinwert ein weiterer Risikofaktor ist für Herzerkrankungen und Schlaganfälle. Allerdings ist das wieder relativ zu sehen, wenn ihre Lebensqualität von niedrigen Blutdruck so stark beeinträchtigt wird. Da muß ein Kompromiß gefunden werden.

 

Welchen Anteil Pravastin und welchen der niedrige Blutdruck an Ihrem Befinden haben, bekommen Sie am besten heraus, indem Sie mit Pravastin pausieren und sehen, was von den Beschwerden dann noch übrig ist.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

Kundenantwort hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits mitgeteilt, kann ich mit Ihrer Auskunft nicht zufrieden sein, denn das

steht alles im Beipackzettel der Tabletten. Im Übrigen habe ich sofort alles

storniert und es Ihnen am ersten Tag mitgeteilt. ich möchte keinerlei Auskünfte

mehr haben und sehe die Angelegenheit als erledigt an.

Hautaerztin, Ärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

OK. Ich weiß nichts von Mitteilungen, die Sie an Just Answer machen. Ich sehe nur das, was hier auf dem Bildschirm unter Ihrer Fragestellung erscheint.

 

Wir Ärzte auf Just Answer hier fragen manchmal bei Kunden nach, um Ihre Fragen besser beantworten zu können bzw. herauszufinden, was Sie schon wissen und was noch hilfreich sein könnte. Natürlich müssen Sie sich an einem solchen Dialog nicht beteiligen.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann