So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Abend, ich leide seit 7 Jahren an Parkinson und nehme

Kundenfrage

Guten Abend,

ich leide seit 7 Jahren an Parkinson und nehme einiges an Medikamenten. Im Moment habe ich wieder Herzrythmusstörungen was meiner Meinung nach vom Madopar LT kommt. Es schmerzt bei jedem Aussetzer. Hab ich schon öfter gehabt aber mein Pulsmesser zeigt das jeder ca 4 Schlag fehlt. Muss ich mir Sorgen machen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend,

 

das können Sie nicht auf sich beruhen lassen. Schmerzen sind ein Warnsignal des Körpers, insbesondere am Herzen müssen sie sehr ernst genommen werden. Sorgen machen ist nicht hilfreich. Bitte beschweren Sie sich nicht unnötig mit Sorgen, sondern unternehmen Sie geeignete Schritte:

 

Nehmen Sie bitte Rücksprache mit Ihrem behandelnden Neurologen bzw. dem Arzt, der Ihnen Madopar LT verordnet hat. Lassen Sie Ihre Herz überprüfen. Wenn es um Herzrhythmusstörungen geht, kann man dies gut tun mit einem Langzeit-EKG, wo die Herzaktionen über 24 Stunden hinweg kontinuierlich aufgezeichnet und dann ausgewertet werden können. Sprechen Sie bitte Ihren Hausarzt darauf an, wenn Sie haben, Ihren Kardiologen oder Internisten.

 

Dann können Ihre Ärzte gemeinsam entscheiden, welches weitere Vorgehen sinnvoll ist. Bitte unternehmen Sie diese Schritte baldmöglichst.

 

Herzrhythmusstörungen sind für Madopar LT als Nebenwirkung beschrieben. Daher müssen Ihre Ärzte klären, ob es sinnvoll ist, Ihren Parkinson anders zu behandeln oder ob die Herzrhythmusstörungen behandelt werden bwz. welchen Ursprung sie haben.

 

 

Schöne Weihnachtszeit und alles Gute! Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

______________________________________________________________________

 

Hilfreiche Antworten bitte "AKZEPTIEREN", danke.

_______________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

Sie haben meine Antwort gelesen, aber noch nicht akzeptiert. Kann ich Ihnen bei Klärung weiterer Fragen behilflich sein? Wenn ja, geht es morgen früh weiter.

Sollte es Ihnen in der Nacht schlecht gehen, scheuen Sie sich bitte nicht, den Notarzt zu rufen.

Wenn Sie keine weiteren Fragen an mich haben, darf ich Sie höflich bitten, das Honorar für die Antwort anzuweisen. Sie tun dies, indem Sie den grünen Button "AKZEPTIEREN" anklicken. Ohne diesen formellen Schritt kann uns das Honorar nicht erreichen, das schon bei Ihnen abgebucht ist. Vielen Dank.

 

Mit freundichen Grüßen Dr. A. Hoffmann