So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2087
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

ich habe ,immer morgens und wenn ich viel rumlaufe geschwollende

Kundenfrage

ich habe ,immer morgens und wenn ich viel rumlaufe geschwollende Fussknöchel .meine Frage ist was es sein kann und wie mann es behandeln kann.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
ich bin Orthopäde und kann Ihre Frage folgendermaßen beantworten:
Da Sie angeben, dass die Knöchel sogar morgens geschwollen sind, kann es sich um etwas ernstes handeln, denn normalerweise sind die Beine morgens durch die Hochlagerung eher abgeschwollen.
Prinzipiell kommen daher folgende Möglichkeiten in Frage:
1. Venöse Stauung durch
a) zu enge Kleidung, einschnürende Unterwäsche, Übergewicht
b) Thrombose
c) Lymphödem durch Abflußstörung, Tumoren i.B. d. Leiste/Unterleib, Metastasen u.s.w.

2.) Niereninsuffizienz bei mangelhafter Wasserausscheidung, Schädigung der Niere durch Hypertonie u.a.
3.) Herzinsuffizienz bei Herzschwäche und Hypertonie im venösen Kreislauf.
4.) Gelenkentzündungen der Sprunggelenke, rheumatisch oder infektiös

Der richtige Ansprechpartner wäre ein Orthopäde, der Sie untersuchen und ggf. röntgen sollte und ggf. weiter überweisen sollte.

Gerne helfe ich weiter bei noch offenen Fragen.
Wenn die Antwort hilfreich war, würde ich mich über eine "Akzeptierugn" freuen.
----------------
Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann nicht die Konsultation beim Facharzt vor Ort ersetzen und ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für die Diagnose und Therapie haftet allein der behandelnde Arzt. Eine Haftung kann daher nicht übernommen werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin