So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Nach erfolgreichem Einsatz eines Stents wurde eine Kontrollkatheruntersuchung

Kundenfrage

Nach erfolgreichem Einsatz eines Stents wurde eine Kontrollkatheruntersuchung veranlasst. Kein Befund. Angeblich keine erneute Erkrankung. Nun die Frage. Warum habe ich Herzschmerzen beim Wandern. Manchmal so stark, dass ich nicht weiter gehen kann??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
gerne will ich versuchen, Ihre Frage zu beantworten, ich bin zwar Facharzt für Orthopädie, habe aber praktische Erfahrung in der Behandlung der Koronarsklerose / Herzkatheter.
Wenn Sie bei Belastung, Wandern, Herzschmerzen haben, ist das ein Warnsignal, dass möglicherweise die Durchblutung des Herzens nicht ausreichend ist.
Sie sollten bei normalem Herzkatheterbefund ein Belastungs-EKG durchführen lassen, damit kann am ehesten eine Mangeldurchblutung festgestellt werden.
Wie sind die übrigen Befunde wie Hb, Ery und Eisen?
Bisoprolol senkt den Blutdruck und die Herzfrequenz, verringert aber auch die Herzkraft!
Sprechen Sie bitte mit dieser Information mit Ihrem behandelnden Kardiologen!
Wenn die Antwort hilfreich war, würde ich mich über eine "Akzeptierung" freuen.
-----------------
Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann nicht die Konsultation beim Facharzt vor Ort ersetzen und ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für die Diagnose und Therapie ist allein der behandelnde Arzt verantwortlich. Eine Haftung kann daher nicht übernommen werden.


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Dr. Nowi
Diese Information ist zu allgemein. Die vorgeschlagenen Maßnahmen sind bereits durchgeführt worden. Jetzt mein mein Kardiologe es kann nicht vom Herzen kommen.Mein Herz ist o.K. Es sei bestimmt der Rücken.Wenn Sie Facharzt für Orthopädie sind müssten Sie doch besser Bescheid wissen. Was kann denn hier gemacht werden.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Herr Dr. Nowi hat schon sehr richtig auf ein belastungs-EKG hingewiesen. Ist das jedoch unauffällig geblieben, halte ich eine weiterführende Abklärung durch ein Belastungsechokardiogramm und eine Belastungs-Katheteriesierung für angezeigt. Diese belastungsabhängigen Beschwerden können sehr wohl vom Herzen kommen, was dringend abgeklärt werden sollte.

Nun wird ihnen ihr Kardiologe aber grünes Licht gegeben haben, dass es nicht vom Herzen kommt. Gut, dann kommen weitere mögliche Ursachen, wie auch die bereits angesprochene Wirbesläulenproblematik oder ein sogenanntes Tietze-Syndrom in Frage.

Auch an eine Lungenerkrankung, die sich unter Belastung zeigt, sollte überprüft werden.

Weiterhin können Durchblutungsprobleme im Magen-Darm-Trakt unter Belastung solche Schmerzen verursachen.
Haben sie Sodbrennen oder Aufstossen würde das für ein Magengeschwür oder eine Übersäuerung hindeuten.

In jedem Fall ist eine weitere fachübergreifende Abklärung erforderlich. Auch ein Belastungs-EKG/Blutdruck, Langzeit EKG/Blutdruck, Lungenfunktion, Bildgebung von Lunge und Wirbelsäule, Ultraschall der Bauchorgane, ggf. auch eine Magenspiegelung.

Lassen sie sich bitte weiter untersuchen und gezielt behandeln.

Alles Gute
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung: Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.