So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  mehr als 30 Jahre Berufserfahrung Gynäkologie und Geburtshilfe, Prävention, Psychotherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin 40 Jahre, männlich

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin 40 Jahre, männlich und seit eh und je stört mich ein Problem.
Der besagte (Lusttropfen) ist bei mir sehr ausgeprägt.

Alleine bei der kleinsten sexuellen Stimulation, noch bevor eine
Erektion eintritt beginnt bei mir ein massiver Austritt dieser
Flüssigkeit. Was kann man dagegen tun. Bzw. kann man Abhilfe
Verschaffen.

Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

 

die Menge des Lusttropfens ist von der Produktionsleistung ihrer bulbourethralen Drüsen abhänig.

 

Der Lusttropfen reinigt die Harnröhre bevor es zum Samenerguss kommt. Das Sekret dient auch als ein natürliches Gleitmittel beim Geschlechtsverkehr.

 

Die Vermehrung des Lusttropfens ist also harmlos und nichts beunruhigendes.

 

Alles Gute

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Die Sache ist für mich auch nicht unbedingt beunruhigend, eher mehr

unangenehm. Immer wieder Spuren in der Unterhose und noch bevor

es noch zum Geschlechtsverkehrt kommt der Penis schon tropft.

Gibt es Abhilfe dafür??

 

Danke

Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ja, man kann über homöopathische Globuli die Drüsenfunktion etwas dämpfen:

 

in ihrem Fall kann Pulsatilla praensis in der Potenz D12 dreimal fünf Globuli hilfreich sein.

Lassen sie die Globuli auf der Zunge zergehen, Bewegung an frischer Luft verbessert die Wirkung.

 

Ansonsten ist das Tragen von Einlagen möglich, aber doch sicher umständlich für sie.

 

Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend!

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Mit freundlichen Grüssen
Ihre Dr. Sigrid  Jahn