So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  mehr als 30 Jahre Berufserfahrung Gynäkologie und Geburtshilfe, Prävention, Psychotherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Hallo bin schon in der 25 Schwangerschaftswoche leider weiß

Kundenfrage

Hallo bin schon in der 25 Schwangerschaftswoche leider weiß ich das ich das Kind nicht mehr Abtreiben lassen kann und ich schon mit Selbstmord Gedanken habe ich weiß einfach nicht weiter und würde alles am liebsten rückgängig machen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend!

Wenn Sie das Baby nicht wollen und sich auch nicht in der Lage fühlen, die Verantwortung zu übernehmen, dann lassen Sie sich bitte in einer Beratungststelle für Mütter und Familien beraten.
Hier kann man Ihnen in Ihrem Schwangerschaftskonflikt helfen und Wege zur Lösung aufzeigen.
Bitte gehen Sie auch zur Schwangerenberatung. Es gibt immer eine Lösung. Vertrauen Sie sich einem Menschen an, der Sie liebt und kennt!
Auch an die Möglichkeit, das Baby zur Adoption freizugeben, besteht.
Sollten Ihre Selbstmordgedanken Sie nicht loslassen, gehen Sie bitte noch heute in die Notfallambulanz einer Klinik in Ihrer Nähe.

Alles Gute!

Dr. Sigrid Jahn!


Hilfreiche Antworten bitte durch Akzeptieren honorieren, danke!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
da es für mich sehr Belastbar ist könnte ich trotz 25 Schwangerschaftswoche noch abtreiben
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, da das Kind bereits überlebensfähig sein kann, besteht aus gesetzlicher Sicht keine Möglichleit mehr,einen Abbruch vorzunehmen.
Bedenken Sie bitte auch, dass Sie durch eine späte Fehlgeburt/frühe Frühgeburt körperlichen Schaden nehmen können. Für ein späteres Wunschkind wären dann Ihre gesundheitlichen Voraussetzungen ungünstiger.


Dr. Sigrid Jahn!

Bitte akzeptieren nicht vergessen, danke!