So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Mein Name ist XX, 62 Jahre alt und seit mehr als

Kundenfrage

Mein Name ist XX, 62 Jahre alt und seit mehr als 3 Jahrzehnten viel beschäftigte Podologin in eigener Praxis. Und diese ungute Arbeitshaltung fordert- seit einer Pause von 6 Jahren wieder auftretend -seinen Tribut in einer Neuralgie im gesamten Thorax...seit nunmehr 7 Wochen. Ich "hangle" mich von einer Dosis Novalgin-Schmerz-Tropfen zur anderen ( gottlob mit der Mindestdosis von 20 St, die dann immer viele Stunden hilfreich wirken) - doch: gibt es kein Mittel zur Heilung? Beim letzten Vorkommen half VOLTAREN innerhalb weniger Tage...doch versuche ich ,durch Magen- u Darmempfindlichkeit, um dieses Medikament einen Bogen zu machen. Ich kann leider duch die eigene übervolle Praxis keine Schonhaltung eingehen, auch wenn ich seit über 1 Woche meine Sportstunden im Studio nicht mehr durchziehe ( lt Rat meines Internisten!) Gerne und dankend erwarte ich ihre Stellungnahme! Mit frndl Grüssen aus Stgt!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

ich fürchte, Sie kennen die Antwort: Nein, es gibt kein Mittel zur Heilung, wenn Sie damit ein Medikament meinen. Zur Heilung gibt es nur die andere Arbeitshaltung oder zumindest den ausreichenden Ausgleich der ungesunden Arbeitshaltung.
Wenn Ihre Frage allerdings dahin geht, welche medikamentösen Möglichkeiten Sie neben Novalgin und Ibuprofen haben, dann können Sie Folgendes ausprobieren:
1. ABC Pflaster während der Arbeit - fördert die Durchblutung, baut Verspannungen ab, wirkt dem Schmerz entgegen.
2. Statt Ibuprofen: Paracetamol
3. Massagen regelmäßig jeden Abend. Wenn Sie allein sind, könnten Sie einen breiten Massageroller probieren, den sie selbst verwenden könne oder auch eine Massagematte zum Drauflegen und entspannen.
Abgesehen davon macht oft schon kleine Veränderung der Arbeitshaltung eine Menge aus - andere Arbeitshöhe, nur 10 cm höher, andere Sitzhaltung, auf einem Ball zum Beispiel...

Ich weiß, das sind alles keine Wundermittel, aber die gibt es leider auch nicht.

Gute Besserung!

Dr. Schaaf
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

zu Ihrer Frage:
Gerne hätte ich noch von Dr.Schaaf erfahren,ob Sport im Studio (Geräte,Pilates,WS-Gymnastik usw) in der akuten Phase zu befürworten ist!?

ist zu sagen: eher nicht. In der akuten Phase sind vorsichtige Dehnübungen besser als aktives Training. Langfristig hingegen ist die Stärkung der Muskulatur gut und richtig, damit der Rücken seinen Anforderungen besser gerecht werden kann.

Gute Besserung, Danke fürs Akzeptieren.

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich danke ihnen für die weitere hilfreiche u schnelle Antwort und werde ihre Ratschläge beherzigen! Nur:solch ein gr ABC-Pflaster gibt es wohl nicht, da diese stechenden Schmerzen sich im gesamten Oberkörper befinden - allerdings mit wechselndem Schwerpunkt!

Ich bin jetzt nur leider überfordert mit dem Handling der Akzeptanz. Wenn ich diese erneut vornehme:heisst das, daß weitere 35 E Kosten auf mich zukommen für ein nach-haken meinerseits über dasselbe Problem? Gerne hätte ich ihnen diese Zusatzfrage sofort nach ihrer gestrigen Antw gestellt - ich kann jedoch ihre Antworten nicht über den angegebenen Link ablesen und kam erst heute über den Umweg über GOOGLE zum öffnen...und meine Anfrage über JUSTANSWER wurde nicht weiter geleitet, da ich eine techn Frage bezügl meines PC`s leider nicht beantworten kann, da ich kein Computer-Freak bin!

Selbstverständlich möchte ich ihr Honorar nicht in Frage stellen. Dadurch wäre ich ihnen sehr dankbar auch für diese Hilfe!

Mit frndl Grüssen aus Stgt!

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Natürlich sollen Sie nicht nochmal akzeptieren. Das Honorar passt so. Ich hab vergessen, den automatischen Hinweis zu deaktivieren.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Auch ihnen alles Gute und nochmals danke für erneute Antwort.

Vielleicht noch ein weiterer Tip zur Heilung: einer meiner podol Patienten ist mein HNO-Arzt...und dieser gab mir den Tip für hoch dosiertes Vitamin B 12 "Keltican forte", das sich direkt auf Neuralgien bezieht- und in der Apotheke wussten die Damen von diesbezügl Erfolgsmeldungen. Ein Versuch ist es sicherlich wert und für ihre Beratung event auch von ergänzendem Vorteil. Auf alle Fälle muss ich weiterhin an der Reduktion von Arbeitsstd "arbeiten"...sehr sehr schwierig bei erfolgreicher Selbstständigkeit - aber ich bleibe dran und das Alter habe ich ja wirklich dafür!

Wenn sie in Stgt leben würden, könnte ich ihren Füssen Gutes tun...als Revanche für ihre gute Beratung!

 

Schönen Tag und ebensolchen Jahresausklang wünscht ihnen Karin Gerhard

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vitamin B empfehle ich auch manchmal, aber unterm Strich sind die Erfolge m.E. zu gering.

Danke, alles Gute