So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.

Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Meine Aerztin hat mir für meinen Grover das Mittel Neotigason

Kundenfrage

Meine Aerztin hat mir für meinen Grover das Mittel Neotigason verschrieben 10 mg
aber es hat nur am Anfang geholfen Vielleicht habe Sie für mich eine bessere Lösung
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Frage wurde doppelt gestellt und ist beantwortet.

MfG Dr. Schaaf
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen,

 

ich möchte den Ausführungen der Kollegin noch etwas hinzufügen. Ich nehme an, Sie haben bei Ihrer Nachfrage mitteilen wollen, daß die von Frau Dr. Schaaf beschriebenen Therapien des Morbus Grover bei Ihnen schon durchgeführt worden sind.

 

Aus meiner Sicht hätten Sie folgende Möglichkeiten:

 

Manche Patienten erfahren deutliche Besserung durch Lichttherapie mit UVA oder PUVA. Bei PUVA werden auch UVA-Strahlen eingesetzt, vorher werden Sie noch mit einer Substanz behandelt, die bewirkt, daß das Licht intensiver wirken kann.

Die Durchführung der Lichttherapie ist manchmal ein organisatorisches Problem, wenn der Weg zum Hautarzt zu umständlich ist. Man macht dies ja mehrmals pro Woche.

Allerdings kommt bei Ihnen auch eine stationäre Behandlung in einer Hautklinik in Frage, wenn die Erkrankung schon so lange besteht und der Juckreiz Sie quält.

 

Sie schreiben, daß Sie Neotigason 10 mg eingenommen haben. Wenn von internistischer Seite nichts dagegen spricht, kann hier die Dosis erhöht werden.

 

Isotretinoin haben Sie noch gar nicht versucht. Es hat zwar eine gewisse Verwandtschaft mit Neotigason, aber trotzdem kann die Wirkung unterschiedlich gut sein. Ein Versuch wäre es also wert.

 

Gegen lästigen Juckreiz kann man Juckreiztabletten, die sogenannten Antihistaminika, die auch für Heuschnupfen und Quaddelsucht u.a. benutzt werden, einnehmen. Cetirizin und Loraderm sind frei verkäuflich. Stärkere wie Aerius, Telfast, Xusal usw. müssen verordnet werden.

 

Sehr wichtig ist die Nutzung medizinischer Pflegepräparate, weil dies die Haut oft beruhigt und Juckreiz lindert. Diese können Sie so oft auftragen wie Sie wollen.

z.B. Dermatopbasiscreme, Lipoderm Lotion oder noch milchiger Sana Vita Neutrale Pflegelotion. Es gibt viele Hersteller, alles frei in der Apotheke.

 

Man kann der Pflege auch juckreizlinderne Substanzen beimischen lassen, z.B. Polidocanol 5%. Dafür brauchen Sie kein Rezept.

 

Wenn es um Cortison geht: wenn man es äußerlich länger benötigt, sollte man kein zu starkes Cortison wählen, eher ein mittelklassiges wie Dermatopcreme oder Betnesol V-Creme 0,1% und dieses dann im Intervall benutzen, d.h. z.B. jeden 2. Tag oder 3 Tage auftragen, 3 Tage pausieren. Durch die Pausen werden die Nebenwirkungen verhindert.

 

Man kann Cortison auch niedrig dosiert als Tabletten geben (2-10 mg, auf Dauer sollte es 7,5 mg nicht überschreiten).

 

Die Erkrankung klingt ja spontan meist nach einigen Monaten wieder ab. Leider dauert sie bei älteren Patienten oft länger an. Trotzdem dürfen Sie weiter auf Spontanheilung hoffen.

 

Als provozierender Faktor wird Sonnenlicht angesehen, so daß man in der hellen Jahreszeit direkte Sonneneinstrahlung meiden sollte.

 

Dann habe ich ein Behandlungsbeispiel gefunden, das schulmedizinische und alternative Methoden kombinierte, was man versuchen kann, wenn die schulmedizinischen Möglichkeiten nicht weiterhelfen:

Behandelt wurde mit Resochin, Weihrauch 1200 mg/Tag zur Linderung der Entzündung über ca. 2 Monate, Darmsanierung, Mikronährstoffen, Omega-3-Fettsäuren, Darmsanierung und äußerlich Pflegepräparaten. Die führte zu deutlicher Besserung. Sie können dies nachlesen auf www.psoriasis-netz.de, Stachelflechte, Morbus Groven vom 29.Juli 2009.

 

Darmsanierung kann man beispielsweise mit Symbiolact und Symbioflor 2 Tropfen vornehmen (www.symbiopharm.de).

Für Mikronährstoffe gibt es viele Möglichkeiten. Es geht darum, die Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Antioxidantien ausreichend zur Verfügung zu stellen, damit der Stoffwechsel gut funktionieren kann.

Beispiel sind die Orthomol-Serie, vitalstoffreiche Lebensmittel wie Gojii-Beeren, Grüne Heilerde und Korallenpulver (Ca und Mg in 2:1), s. auch www.green-valley.de . U.v.m.

 

Alles Gute und freundliche Grüße Dr. A. Hoffmann

________________________________________________________________________

 

Bitte honorieren Sie die Antwort durch Anklicken von "AKZEPTIEREN", wenn Sie hilfreich war, danke.

_______________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.

Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung: Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ich habe gesehen, daß meine Antwort Sie noch nicht erreicht hat. Manchmal hat dies technische Gründe, z.B. wenn die Benachrichtigungsmail vom SPAM-Filter des Kunden aufgehalten wird. Deshalb mache ich Sie hiermit nochmals auf die Antwort aufmerksam.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung: Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/privatpraxis/2010-02-25_154001_JAnswer-A-Bild-2.jpg Avatar von Dr. A. Teubner

    Dr. A. Teubner

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    1491
    35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    633
    Präventionsmedizin; Urogynäkologie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/JACUSTOMERdkll5w0l/2011-11-30_93212_HoffPraxis2.64x64.jpg Avatar von NetDoktor

    NetDoktor

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    124
    Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Dr.Scheufele/dr.scheufele_avatar.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11324
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    8989
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin