So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

guten abend kann es sein das ich zu wenig magensaüre habe, habe

Kundenfrage

guten abend kann es sein das ich zu wenig magensaüre habe,
habe seit jahren probleme mit magen-darm verdauung bekomme seit jahren saüreblocker aber die bringen nichts,
egal was ich esse oder trinke ob es viel oder wenig ist,
mein bauch blächt sich in sekunden wie ein balon,ich habe den eindruck als würde was nicht richtig arbeiten habe alle untersuchungen alles ok

mit freundlichen grüssen
rachiero luigi
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

es kann leicht sein, dass Sie zu wenig Magensäure haben, da diese - wie Sie selber sagen - seit Jahren effektiv geblockt wird.
Die geschilderten Beschwerden sind aber eher nicht typisch für ein Magensäureproblem. Blähungen entstehen im Darm, also hinter dem Magen und sind oft durch zu wenig Verdauungsenzyme aus der Bauchspeicheldrüse verursacht.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über diese Möglichkeit. Auch bei normalen Blutwerten ist ein Behandlungsversuch mit Pankreasenzymen oft hilfreich.

Gute Besserung.
Falls weitere Fragen bestehen, stehe ich gern zur Verfügung.

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das hatten wir auch schon probiert aber ohne erfolg ( KREON)...
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Kreon wäre schon richtig, wenn es in der richtigen Dosierung und zum richtigen Zeitpunkt eingenommen wurde. Auch die Kombination mit dem Säureblocker müsste man dann überprüfen. Haben Sie Ihren Hausarzt schon mal gebeten, Sie zum Gastroenterologen zu überweisen?

Dr. Schaaf