So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Ich habe seid Donnerstag starke schmertzen im Hackenbereich

Kundenfrage

Ich habe seid Donnerstag starke schmertzen im Hackenbereich ,kXXXXX XXXXXm laufen und Auftreten ,dazu kommt das der Fuß vom Knöchel links und rechts stark geschwollen ist und sogar beim Auftreten starke schmertzen hervorruft.Meine Frage ist nun was könnte das sein ,wenn ich etwas kühle geht die schwellung etwas zurück ,aber so wie ich laufen und auftreten möchte oder sogar ein flachen schuh anziehe werde ich irre vor schmertzen.Was könnte das sein wie soll ich mich verhalten ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

ohne sie untersuchen zu können ist eine definitive Diagnose nicht möglich, leider.
Es kommen durchaus mehrere Ursachen in Frage.
Hatten sie den Fuß überlastet (langes Spazieren oder wandern)?

Es kann sich um eine Reaktion nach Überlastung mit Fersensporn handeln (kann man mit einem Röntgenbild erkennen). Hierbei ist eine harmlose Verkalkung der Sehne (die von der Ferse zu den Zehen zieht) die Ursache für eine Entzündung des umgebenden Weichteilgewebes nach langem Laufen und Tragen ungeeigneter Schuhe.

Es kann sich auch um einen Gichtanfall handeln mit Schwellung und Rötung des Sprunggelenkes sein. Häufig ist der Ballen des großen Zehs betroffen, aber auch Sprunggelenk und Knie können betroffen sein.

Eine Ursache aus dem rheumatischen Formenkreis ist ebenfalls denkbar.

In jedem Fall sollten sie die Ursache abklären lassen (Hausarzt, Rheumatologe, Orthopäde) und je nach Ursache gezielt behandeln.

Bis dahin hilft Ruhe, Fuß hochlegen, bequemes Schuhwerk mit weicher Sohle oder Einlage. Kälte kann den Schmerz lindern und die Schwellung reduzieren. Wärme fördert die Durchblutung und so den Abtransport der Entzündungsprodukte. Dadurch heilt es schneller. Das Einmassieren von Voltaren-Gel und Arnikaöl unterstützt diesen Prozess noch weiter.

Alles Gute