So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19987
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich bin 65 jahre alt und möchte die antibabypille für frauen

Kundenfrage

ich bin 65 jahre alt und möchte die antibabypille für frauen einnehmen wieviel und wie oft geht das ohne unerwünschte wirkungen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo!

Bitte beantworten Sie mir folgende Frage
Warum wollen Sie die Pille einnehmen?
Sind Sie weiblich?:
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich bin männlich möchte durch die pille weniger bartwuchs schönere haut und die libido wie eine frau aber keine busen
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag nochmal!

Da muss ich Sie leider enttäuschen.
Eine Pillenverordnung setzt immer eine ärztliche Untersuchung voraus sowie ein Rezept, da die Pillenhormone verschreibungspflichtig sind.
Eine Hormonsubstitution in Ihrem Alter ist mit vielen Rsisken behaftet und ich denke, dass Sie keinen Arzt finden werden, der dieses auch forensische Risiko auf sich nimmt.
Bitte bedenken Sie , dass Thrombose, Embolie und Herzinfarkt drohen und damit Ihr Leben in Gefahr sein wird.
Das Risiko ist zu hoch gegenüber dem Gewinn an Schönheit, den Sie sich versprechen und der selbst bei hochdosierter Anwendung nicht unbedingt sicher eintritt!

Alles Gute!

Dr. Sigrid Jahn!

Hilfreiche Antworten bitte durch Akzeptieren honorieren, danke!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich habe gefragt weil ich die pille privat bekomme von einer frau ich wollte wissen wieviele ich ohne gefahr einnehmen kann ich werde jedoch welche einnehmen auch wenns nichts bringt
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Antwort bleibt gleich. Jeder Arzt, der Ihnen die Pille verordnet weiss, das er aus juristischen Gründen ( Haftpflicht) in Schwierigkeiten geraten wird, da immer noch der hippokratische Grundsatz gilt: nicht schaden!
Wenn Sie aus eigenem Ermessen sich die Pille über Umwege besorgen, bleibt es Ihnen überlassen, was Sie selbst tun, da kann man Ihnen keine Vorschriften machen!
Bitte bedenken Sie das!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich möchte nur von ihnen wissen wie hoch ich dosieren kann ich habe keine herzprobleme mein blutdruck ist in ordnung mein blutbild auch habe keine krankheiten.
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie eine junge Frau wären, ist eine Pille am Tag die Höchstmenge!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich möchte wissen wieviel kann ich dann pro woche einnehmen
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Eine junge Frau nimmt täglich 1x1 Pille ein, auch als Langzyklus ohne Pause möglich.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich wollte wissen wie viele kann ich als mann pro woche nehmen ohne grössere nebenwirkungen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich habe gelesen das ich nicht der eizige mann binn der weibliche hormone zu sich nimmt es soll für manche bereiche des körpers sogar gut sein für ältere männer was können sie mir dazu sagen?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wie Ihnen die Kollegin schon geschrieben hat, sollte die Dosis von einer Pille pro Tag nicht überschritten werden, da sonst der schädliche Einfluss, z.B. auf die Leber, überwiegt.
Allerdings ist fraglich, ob mit einer solchen Einnahme der von Ihnen gewünschte Effekt erzielt werden kann, zudem ist bei längerer Anwendung mit einer deutlichen "Verweiblichung" und Reduzierung von Potenz und Fruchtbarkeit zu rechnen, sodass die Nachteile überwiegen.
Erfahrungen mit einer solchen Hormontherapie bei Männern gibt es nur aus dem transsexuellen Bereich, dabei werden allerdings in erster Linie andere Präparate als die Pille (z.B. Antiandrogene, oder Medikamente zur Behandlung der Wechseljahre) eingesetzt.
Eine mögliche Anlaufstelle wäre dazu ein Endokrinologe, der die grösste Erfahrung mit diesen Medikationen besitzt und eventuell entsprechende Verordnungen vornehmen kann.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
da ich 65 jahre alt bin möchte ich sowieso keine kinder mehr zeugen mir geht es darum den orgasmus wie eine frau also mehr intensiv zu spüren den bartwuchs zu verringern oder besser zu stoppen ich würde auch nur hin und wieder eine pille nehmen weil es mich auch sexuell reizt möchte aber nicht das meinem bekanntenkreis das auffällt.sagen sie mir die entsprechende dosis
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

eine dauerhafte Einnahme der Pille könnte dazu führen, dass keine Erektion und auch kein Orgasmus mehr zustande kommen. In jedem Fall sollten Sie aber die Dosierung von 1 Pille pro Tag nicht überschreiten.
Die gelegentliche Einnahme einer einzelnen Pille sollte keinen (weder positven, noch negativen) Effekt haben.
Die Reduzierung des Bartwuchses wäre eher durch das erwähnte Hormonpräparat zur Behandlung der Wechseljahre (z.B. Estrifam) zu erreichen, das der Endokrinologe verschreibt.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
was sind die voraussetzungen das medikament estrifam verschrieben bekommen
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ein solches Medikament wird bei Männern in erster Linie in Fällen von Transsexualität eingesetzt. Es bliebe aber mit einem Endokrinologen zu besprechen, ob er die Verordnung in Ihrem Fall für vertretbar hält.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
kann ich cerazette einnehmen?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Anwendung von Cerazette würde in dem Fall kaum Sinn machen, da es sich dabei um ein reines Gestagenpräparat handelt und der gewünschte Effekt nur durch Östrogene eintreten würde.
In Frage kämen daher eher eine Pille wie z.B. Diane 35, oder ein Hormonpräparat wie Estrifam.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
welche wirkung hat cerazette bzw nebenwirkung für mich
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bei Anwendung von Gestagenen beim Mann werden zum Teil positive Wirkungen auf Psyche und Libido angegeben, auch auf das Brustwachstum sollen sie sich auswirken.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
würde sich auch das bartwachstum verringern?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Für möglich halte ich das, darüber gibt es aber leider keine Veröffentlichung, es käme dabei auf einen Versuch an. Bedenken Sie aber bitte, dass es auch dabei zur Einschränkung von Erektions- und Orgasmusfähigkeit kommen kann.

Da ich Ihnen zahlreiche Fragen beantwortet habe, würde ich mich über eine Honorierung per "akzeptieren" freuen.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin