So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Nach neiner Darm Op ohne R ckverlagerung, also habe einen einen

Kundenfrage

Nach neiner Darm Op ohne Rückverlagerung, also habe einen einen künstlichen
Darmausgaung und mach täglliche Irrigation habe ich das Gefühl nach meinem
vielleicht zu sportlichem Verhalten, welches mir von der Tuomorbiolagie bestätigt
wurde nun ein Problem zu haben.
Ich hatte bereits eine Hernie "Bauchwandbruch Op Okt 2010"
Keine Koplikatioen nun habe ich den den Verdacht auf eine Hernie welchen mir
Ihre Kollegein oder vielleicht auch Sie mitteilten
Frage: Kann es Herien geben nachdem ich gar keinen Anus Preter mehr habe,illeteich habe jedoch das Gegühl ich müsste ab und zu zur Toilette und immer einen
Schmerz den zu beschreiben fäält mir schwer
Immer ein Ziehen in der Anusgend obwohl nicht mer da
Die Probleme mit der Prostata scheinen aufgrund einer nromalen Kontinentz
behoben
Was kann ich tun, kann ich falls es sich tatsächlich um eine Hernie handelt
Ich werde jedenfalls nächstw Woche den Urologen konsultiern
Was ist Ihre Meinung u diesem Problem
Ich weiß, daß eine Hernie (hatte schon eine "Bauchwandbruch") nur
operativ heilbar ist, aber verrückmachen, wegen zeitlicher Probleme
macht auch keinen Sinn
Ich habe Anfang nächster Woche einen weiteren Termin mit meiem
Urologen, hätte jedoch gerne Ihre Meinung daz
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich Ihre Frage richtig verstehe, aber
- es gibt sehr verschiedene Hernien, an unterschiedlichen Stellen. Allen gemeinsam ist, dass eine Lücke entsteht, meist in einem Muskel, durch die sich etwas hindurch zwängt, was nach innen und nicht außen gehört. Sie könnten also eine Hernie haben, unabhängig davon, dass Sie bereits operiert wurden und unabhängig davon, dass der Ausgang nicht zurück verlegt wurde.
- die Schmerzen am Anus ohne den natürlichen Ausgang können ihren Ursprung in gereizten Nerven haben, das ist deutlich wahrscheinlicher als dass es sich um eine Hernie handelt. Es ist ja nur der Anus verschlossen worden, nicht aber das dort befindliche Nervengeflecht. Im Gegenteil, an seinen Strukturen wurde durch den operativen Eingriff etwas verändert, was durchaus zu anhaltenden Schmerzen führen kann.

Beantwortet das Ihre Frage?

MfG Dr. Schaaf