So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19956
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hilfe ! Ich habe seit 2007 eine Neoblase, die st ndig entz ndet

Kundenfrage

Hilfe !
Ich habe seit 2007 eine Neoblase, die ständig entzündet ist und somit immer Blut und Eiweiß im Urin sind. Jetzt zeigt sich ein positiver Schwangerschaftstest, obwohl ich am 14. Oktober meine Tage hatte. Kann das Ergebnis durch den verunreinigten Urin verfälscht sein oder muß ich mir wegen eines Tumors Sorgen machen ?
Vielen Dank XXXXX XXXXX rasche Antwort.
Carola
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Carola,

falsch-positive Testergebnisse sind in dem Fall extrem selten, sodass Sie sehr sicher von einer Schwangerschaft ausgehen können. Die Blasenentzündung hat auf das Ergebnis keinen Einfluss, auch in Bezug auf einen Tumor besteht dabei kein Grund zur Sorge. Bitte suchen Sie baldmöglichst den Frauenarzt auf, der die Schwangerschaft durch Ultraschall- und eventuell Blutuntersuchung mit Bestimmung des Hormons HCG bestätigen kann.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

und das kann trotz normal starker Regelblutung wirklich sein ? (Normale Dauer und Stärke). Hab wirklich große Angst bzgl. eines Tumors. Andererseits, gibt es Erfahrungswerte bei Frauen mit Neoblase bzgl. einer Schwangerschaft ? Halten sie das für sehr riskant ?

Liebe Grüße und Danke
Carola Plaschke
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Plaschke,

hormonbildene Tumoren sind in dem Zusammenhang ganz extrem selten, davon ist also wirklich nicht auszugehen.
Trotz der abgelaufenen Blutung kann eine Schwangerschaft bestehen, Gewissheit kann da aber nur die Untersuchung geben.
Bei regelmässiger Überwachung wären auch trotz der Neoblase keine Probleme zu erwarten.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin