So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2059
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

wie ernaehre ich mich richtig bei osteoporose man sagt mir

Kundenfrage

wie ernaehre ich mich richtig bei osteoporose?man sagt mir immer wieder bloss keine milchprodukte wegen der übersäuerung aber wie bekomme ich dann genügend calcium?soviel gemüse kann man ja gar nicht essen.calcium tabletten auch nicht nehmen,nur vitamin D
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
gerne beantworte ich Ihre Frage als Orthopäde.

Ich hoffe, dass Sie auch in orthopädischer Behandlung sind. Welche Medikamente hat Ihr Orthopäde empfohlen?

Im allgemeinen wird eine Behandlung mit Vit. D und Calcium durchgeführt, Calcium allein reicht zum Wiederaufbau der Knochen nicht aus! Ich empfehle Ihnen Calcimagon D3 Tbl. Die empfohlene Dosis sind 1000mg Ca und 400 IE Vit.D/Tag.

Auch die Behandlung mit Ca und Vit. D3 reicht noch nicht für die Therapie der Osteoporose aus. Am besten hat sich eine zusätzliche Behandlung mit Bisphosphonaten bewährt, z.B. Fosamax 70, 1x wöchentlich. Eine längere Einnahme ist erforderlich mit jährlicher Knochendichtemessung.

Die frühere Gabe von NaFl hat zwar zu einer höheren Knochendichte geführt, die Knochen waren allerdings spröder und es kam zu häufigeren Knochenbrüchen, sodaß man davon abgekommen ist.

Kalcitonin (Hormon vom Lachs) ist ebenfalls wirksam, i.m. gespritzt, hilft auch gegen die Schmerzen, ist jedoch teuer und wird daher von Ärzten nicht gerne angewendet wegen drohender Regresse.

Gegen die Einnahme von Milch ist m.E. nichts einzuwenden, es sei denn bei Laktoseintoleranz. Einfacher ist jedoch die Einnahme von den o.g. Tbl. Zuviel Säure z.B. Tonic-Water, Zitrone, Bitter-Lemon u.s.w. sollte wegen möglicher Ca-Oxalat-Bildung und möglicher Nierensteinbildung vermieden werden.

Wichtig bei der Osteoporose-Behandlung ist die körperliche Belastung, also Sport, Gymnastik. Knochen bildet sich nur bei Belastung!

Gerne helfe weiter bei noch offenen Fragen.
Wenn die Antwort eine Hilfe war, würde ich mich über eine "Akzeptierung" und eine positive Bewertung freuen.
----------------
Rechtlcher Hinweis:
Diese Information kann nicht die Konsultation beim Orthopäden vor Ort ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin