So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo wir sitzen gerade auf Kreta in einem kleinen Dorf und

Kundenfrage

Hallo wir sitzen gerade auf Kreta in einem kleinen Dorf und das nächste Krankenhaus / HNO Arzt ist sehr weit weg. Deswegen unsere Frage: Meine Frau hat ein Klingeln/Pfeiffen im Ohr aber es tritt nur auf wenn sie einen Reiz von einem anderen Gräusch bekommt. Wenn es still ist ist das Geräusch nicht da. Unsere Frage ist einfach ob es Sinn macht den weiten Weg in Krankehaus zu machen wenn wir dort eh nur Ruhe und Antibiotika verschrieben bekommen. Und dazu kommt dass wir in 3 Tagen nach Hause fahren. (per Schiff)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag Herr Hoerner,

Dieser zusätzliche Ton kann auf eine Durchblutungsstörung im Innenohr hindeuten, aber tatsächlich auch auf eine Infektion. Hat ihre Frau Fieber oder Ohrenschmerzen? Dann wäre der Gang zum Ohrenarzt sinnvoll, zur Verschreibung eines Antibiotikums. Ausserdem sollte ihre Frau möglichst nicht Tauchen oder Schwimmen gehen, damit kein Wasser ins Ohr kommt.
Nimmt ihre Frau Medikamente ein? Dies kann den zusätzlichen Ton stören.
Ein grippaler Infekt im Rachen/Nasenraum kann ebenfalls zu dem Ton führen, so eine Art Nachhall, so wie Doppelbilder beim Sehen, eben Doppelton hören.

Eine Durchblutungsstörung sollte durch blutverdünnende Medikamente wie ASS oder Aspirin 100 aber auch durch reichlich Flüssigkeit (Tee, Wasser) behandelt werden, manche HNO Ärzte empfehlen Infusion, meist sogar noch mit Cortison.

Je nach dem wie belastend der Ton für ihre Frau ist, und wie komplex die Begleiterscheinungen, Erkrankungsgefühl ist, sollten sie die Fahrt auf sich nehmen, oder nicht.

Ruhe und Entspannung ist in jedem Fall angeraten.

Alles Gute
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Frau Dr. Hamann

Meine Frau hat außer den beschriebenen Beschwerden keinerlei erkennbare Symptome. Das mit den durchblutugsfördernden Maßnahmen war auch mein erster Gedanke.

Meine Frage ist es nötig jetzt sofort ewas zu unternehmen oder können wir auch noch etwas abwarten. Wir fahren sowieso in 3 Tagen zurück.

MfG Carol Hoerner

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es ist vertretbar noch zu warten, reichlich Trinken, viel Ruhe und mit einer Tablette ASS 100 können sie nichts falsch machen.