So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  mehr als 30 Jahre Berufserfahrung Gynäkologie und Geburtshilfe, Prävention, Psychotherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Ich w rde gerne wissen, ob es normal ist, wenn man bei seiner

Kundenfrage

Ich würde gerne wissen, ob es normal ist, wenn man bei seiner Regelblutung feststellt das über einen längeren Zeitraum (ca. 2-3 Tage) man beobachtet, das das Regelblut sehr hellrot ist.
Zudem auch eine starke Blutung in den 2-3 Tagen (aller 2 Stunden notwendig die stärksten Tampons die es im handel gibt zu wechseln) mit langer nachblutungsphase besteht seit einigen Monaten.
Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,
Eine Regelblutung mit einer Dauer von maximal 9 Tagen unbehandelt wird als noch normal angesehen.
Die Blutungsstärke variiert von Frau zu Frau und auch von Blutung zu Blutung.
Ein Tamponwechsel aller 2 Stunden ist allerdings ungewöhnlich häufig .
Da diese Blutungsveranderung auch erst seit jüngster Zeit eingetreten ist, sollten Sie dieses Problem bei Ihrer Frauenärztin ansprechen und klären lassen.
Bis dahin können Sie sich Vitamin C reich ernähren, schonen und ggf. ein Agnus castus Präparat aus der Apotheke rezeptfrei holen. Agnus castus wirkt zyklusregulierend.
Die Blutungsstärke kann durch gerinnungfördernde Mittel wie Cyklokapron vermindert werden.
Cyklokapron ist allerdings rezeptpflichtig . Das Rezept dafür kann Ihnen auch der Hausarzt aufschreiben.
Sollte die Blutung sehr stark sein, Sie wenig belastbar und müde sein, sollten Sie bald zu Ihrer FÄ.

Alles Gute

Dr. Sigrid Jahn



Hilfreiche Antworten bitte durch klicken auf den Akzeptieren-Button honorieren, danke!
Dr.Jahn und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Blutungsklümpchen in Fingergröße oder kleiner abgehen, was auch des öfteren vorkommt, ist dies ein Grund zur Beunruhigung?, das hatte ich vergessen aufzuführen.
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Blutklumpen, sogenannte Blutkoagel , sind ein Zeichen für eine funktionierende Blutgerinnung bei mehr als normal starker Blutung. Das ist kein Grund zur Beunruhigung. Dafür sollte aber die Blutungsstärke abgeklärt werden.

Gute Besserung

Dr. Sigrid Jahn
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.


Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Mit freundlichen Grüssen
Ihre Dr. Sigrid  Jahn

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin