So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo Mein Hals ist geschwollen und wenn ich in einen Spiegel

Kundenfrage

Hallo

Mein Hals ist geschwollen und wenn ich in einen Spiegel schaue kann ich sehen wie es von Tag zu Tag mehr Eiter bildet, außerdem hab ich heftige Halsschmerzen so dass ich kaum schlucken kann. Meine Hausärztin hat mir am dienstag Antibiotika und Ibu 800 verschrieben, ich bin aber der Meinung das es immer schlimmer wird.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

nach drei Tagen Antibiotikum sollte eine Besserung schon spürbar sein. Es ist möglich, daß das Antibiotikum, das Sie haben, gegen Ihre Bakterien nicht wirkt. Wurde denn ein Abstrich gemacht, die Bakterien und die wirksamen Antibiotika bestimmt?

 

Sie sollten sich baldigst wieder beim Arzt vorstellen, wahrscheinlich ist ein Wechsel des Antibiotikums sinnvoll. Morgen finden Sie ja diensthabende Ärzte. Ist ein Klinikum in der Nähe? Es wäre nicht schlecht, wenn Sie z.B. über eine Notaufnahme eines Klinikums einen HNO-Arzt finden würden, der mit seiner Technik tiefere Einsicht hat.

 

Empfehlen kann ich Ihnen noch zusätzlich Betaisodona- Mundantiseptikum zum gurgeln, einige Spritzer auf ein Glas Wasser (wird braun), 1-2 Minuten im Mund lassen, die Entfärbung des Wassers zeigt an, daß das enthaltene Jod Bakterien abtötet.

 

Ich hoffe, Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben. Rückfragen beantworte ich gern.

 

Hilfreiche Antworten bitte durch Klick auf "Akzeptieren" honorieren, danke.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

 

______________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bei der Ärztin war ich schon zweimal und wegen dem Klinikum bin ich schon selber darauf gekommen. Antibiotika hab ich auch schon gewechselt. Mittlerweile bekomme ich ein Reitspektrum Antibiotika Aziithromycin 500mg und ausserdem Tamtum Verde als Sprühflasche.
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

offenbar haben Sie eine hartnäckige Infektion. Wie lange geht das schon? Zum wievielten Mal? Wie ist es mit dem Abstrich? Man schickt etwas Eiter ein, läßt die Bakterien und die wirksamen Antibiotika bestimmen. Wurde das gemacht? Das ist wichtig, weil auch ein Breitsprektrumantibiotikum nicht gegen alle Bakterien wirkt, zumal wenn es Resistenzen gibt.

 

Welchen Facharzt haben Sie im Klinikum gesprochen? Wie war die Diagnose?

 

Mann sollte auch daran denken, daß eine Virusinfektion zugrunde liegen kann, gegen die Antibiotika nicht wirken. Eiter ist zwar nicht typisch für Virusinfektionen, kann sich aber darüberlegen. Es kann auch sogenannte Fibrinbeläge geben, die aussehen wie Eiter, aber keiner sind.

 

Allgemeine immunstärkende Maßnahmen sind gut, wenn eine Entzündung so hartnäckig ist. Haben Sie in der Richtung Interesse?

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Aus diesem Text kann ich jetzt keine konkrete Information oder Frage erkennen. Ich gehe davon aus, daß der Dialog beendet ist.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin