So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Guten Tag! Meine Mutter hat seit einiger Zeit, wenn sie i t

Beantwortete Frage:

Guten Tag!
Meine Mutter hat seit einiger Zeit, wenn sie ißt eine rote, raue Zunge. Es brennt auch ziemlich und geht weiter bis in den Hals. Appetit hat sie auch keinen. Das Brennen begann soweit ich mich erinnere im Zuge einer Einnahme der Schüssler Salze.
Vielleicht können sie ihr helfen.
Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

zunächst einmal meine Frage, ob das Zungebrennen dauerhaft ist oder nur beim/nach dem Essen?

In erster Linie denke ich an Sanguinaria, die kanadische Blutwurzel. Klassischerweise wird dieses Präparat bei Schnupfen verwendet um die Schleimhaut im Mund und Rachenbereich zu stärken. In der Potenz D12 reichen dreimal täglich fünf Globuli, um auch beim Zungenbrennen die dort befindliche Schleimhaut zu unterstützen.

Ist die Zunge belegt (braun, gelblich oder weiss)? Dann sollte zumindest auch an eine Pilzbesiedelung denken. In diesem Fall rate ich ihnen zu Mercurius solubilis in der Potenz D12 ebenfalls dreimal täglich fünf Globuli langsam auf der Zunge zergehen lassen.

Falls es nicht binnen einer Woche besser wird empfehle ich dringend einen Hausarztbesuch, um eine gründliche Untersuchung machen zu lassen, und anschliessend ihre Mutter gezielt zu behandeln.

Wenn ihre Mutter Asthma- oder Lungensprays einnimmt, sollte sie anschliessend den Mund gründlich ausspülen, damit die Medikamentenreste im Mund das Beschwerdebild nicht noch verstärken.

Alles Gute
Dr. Hamann und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.