So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

meine Hashimoto Thyreoditis l sst sich nicht einstellen, schwanke

Kundenfrage

meine Hashimoto Thyreoditis
lässt sich nicht einstellen, schwanke zwischen 004 und über 4 alle 4 wochen Blutabnahme und umstellen der Medikamente, kann man etwas machen um eine regelmäßigkeit hineinzubringen? Habe Depressionen, Gewichtszunahme und auch manchmal Agressionen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Bei einer Schilddrüsenentzündung der Form Hashimoto besteht leider ein schwankender Prozess von Über- und Unterfunktion des Organes. Es gibt längere Phasen einer Unter oder Überfunktion, die Phasen können aber auch in sehr kurzen Abständen hin und herschenken, was möglicherweise bei ihnen der Fall ist.

In ihrem Fall sollte wie bereits geschehen eine Substitution mit einem Schilddrüsenhormon (Euthyroxin) erfolgen (zur Vermeidung der Müdigkeit, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörung und Antriebsmangel). Ausserdem muss dies regelmässig kontrolliert und die Therapie überwacht werden, um in der Phase der SD Überfunktion die Medikamente zu reduzieren und ggf. die SD zu blockieren (Carbimazol).

Um eine Regelmäßigkeit zu erreichen wäre eine Cortisontherapie möglich.

Zitat: (hashimotothyreoiditis.de)
Forschungsarbeiten und Erkenntnisse der letzten Jahre zeigen, dass freie Radikale und oxidative Prozesse den Immunprozess in der Schilddrüse anheizen und für einen wesentlichen Teil der Symptome verantwortlich sind. Die hochdosierten Zufuhr bestimmter Antioxidantien ist geeignet, um die Schutzsysteme gegen Radikalschäden möglichst gut aufzubauen und die körpereigenen Verteidigungsmechanismen maximal zu unterstützen.

Zu den wichtigsten antioxidativen Substanzen zählen Vitamine (C, E, B, Flavinoide), Extrakte aus Traubenschalen und bunten Gemüse, Selen, Alpha-Liponsäure, N-Acetyl-Cystein, Nicotinamid, Bioflavonoide und Omega-3-Fettsäuren (Lachsöl). Durch hochdosierte Kombination dieser zusammen wirkenden, natürlichen Substanzen soll der Entzündungsprozess abgeschwächt und die gestörte Immunbalance wieder ins Lot gebracht werden.

Letztlich führt die Autoimmunentzündung der Schilddrüse zu einem "Ausbrennen" der Zellen und somit einer dauerhaften Untfunktion der Schilddrüse.

Alles Gute