So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20075
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo Ich komme gerade von meinem Gyn kologen, meine Hormaonwerte

Kundenfrage

Hallo
Ich komme gerade von meinem Gynäkologen, meine Hormaonwerte sind mies: FSH 95 und Estradiol nur 114 nach Stimulation mit Clomifen. Allerdings hatte er am 14 ZT Blut abgenommen.
Was kann ich tun, um den FSH Wert zu senken?

Danke Ines
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Ines,

ein so erhöhter FSH-Wert ist eine Reaktion auf eine reduzierte Eierstockfunktion. Raten würde ich in dem Fall, die erste Zyklushälfte durch Anwendung eines Östrogenpräparates zu unterstützen, darauf sollten Sie Ihren Frauenarzt ansprechen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe ihn gefragt, aber er meinte, da könnte man nichts machen, die Eierstöcke würden halt ihre Funktion einstellen. Aber ich habe noch meine Regel und im März und Juni waren die Werte noch in Ordnung, da lag Estradiol bei 1100! danach hatte ich nur 1 x zu hohes Testosteron ( dXXXXX XXXXXissima genommen)

Von welchem Präparat sprechen Sie denn?

Ines
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Ines,

ich würde in jedem Fall einen Versuch für angebracht halten, den Östrogenmangel in der ersten Zyklushälfte auszugleichen, z.B. mit Estrifam, oder Progynova. Zudem kann die Eierstockfunktion durch Bestimmung des Hormons AMH (Anti-Müller-Hormon) aus dem Blut kontrolliert werden.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hmmmhhh,

was ich vergessen habe: er meinte, auch Progesteron wäre zu wenig da, hilft das dann auch?

Danke Ines
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Ines,

in dem Fall sollte man dann zusätzlich in der zweiten Zyklushälfte ein Gestagen (z.B. Utrogest, oder Duphaston) einsetzen, so lässt sich dann der gesamte Zyklusverlauf hormonell regulieren.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Dr. Scheufele,

ich habe gestern noch etwas vergessen zu fragen: dann trotzdem mit Cloimifen stimulieren oder nicht?

MfG Ines
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Clomifen kann man dann unter Überwachung per Ultraschall zusätzlich anwenden.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin