So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19837
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich leide an Hyperhidrose (vermehrtes Schwitzen unter den Axeln).

Kundenfrage

Ich leide an Hyperhidrose (vermehrtes Schwitzen unter den Axeln). Seit 3 Jahren verwende ich zur äußerlichen Anwendung Sweet-Off, ein Deo mit folgender Zusammensetzung.
Cellulose, Aqua dest. Aluminiumchlorid
Das Deo trage ich ca. alle 2 Wochen 1 x dünn auf.
Ich habe gelesen, dass eine äußerliche Anwendung von Aluminiumchlorid nicht schädlich sein, da der Stoff nicht direkt in den Körper eindringen würde.
Meine Frage ist nun. Kann ich dieses Deo auch während der Schwangerschaft weiter verwenden.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

es gibt zwar für die Auswirkung von Aluminiumchlorid im Zusammenhang mit der Schwangerschaft keine allzu weitreichenden Untersuchungen, allerdings ist bisher in der Hinsicht keine schädigende Wirkung aluminiumhaltiger Verbindungen bekannt. Da Sie den Wirkstoff zudem nur als Deo verwenden, bestehen dagegen auch im Rahmen einer Schwangerschaft keine Bedenken.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider wurde mir die Antwort nicht angezeigt, ich wurde gleich auf die nächste Seite weitergeleitet. Könnten Sie mir die Antwort nochmals zukommen lassen. Vielen Dank.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

gern, hier nochmal meine Antwort:

Hallo,

es gibt zwar für die Auswirkung von Aluminiumchlorid im Zusammenhang mit der Schwangerschaft keine allzu weitreichenden Untersuchungen, allerdings ist bisher in der Hinsicht keine schädigende Wirkung aluminiumhaltiger Verbindungen bekannt. Da Sie den Wirkstoff zudem nur als Deo verwenden, bestehen dagegen auch im Rahmen einer Schwangerschaft keine Bedenken.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin