So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

guten abend,hier ist die frau kaiser, habe von geburt an einen

Kundenfrage

guten abend,hier ist die frau kaiser, habe von geburt an einen überhöhten magen.vor ca. 10 jahren habe ich eine fettabsaugung machen lassen.jetzt habe ich zugenomen und mein magen ist wieder dick und noch mehr erhöht.wer kann mir helfen?bauchdeckenstraffung wurde nur am unterbauch gemacht,am oberbauch nur fettabsaugung.trotzdem ist der oberbauch wieder dick.es entstanden dellen am oberbauch,so dass an manchen stellen eigenfett gespritzt wurde,aber nicht überall.hängt das damit zusammen?tips wie bauch einziehen,"kerze auspusten",mit zeigefinger den zangengriff in oberbauch?wäre ihnen sehr dankbar,eine antwort zu bekomen.lg kaiser.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Kaiser,

Ich möchte ihnen eine zufriedenstellende Antwort geben, leider kann ich sie nicht untersuchen, daher sind meine Antwort und Tipps eher allgemein. Durch Nachfragen oder weitere Hinweise und Informationen können sie meine Antwort konkretisieren.

Mit überhöhtem Magen meinen sie einen Zwerchfellbruchs und der Magen ist im Brustraum? Oder meinen sie einfach nur eine Hochstellung des Magens?
Wie belastet sie das bei der Ernährung, gibt es dabei Schwierigkeiten?

Die Übung eine Kerze auszupusten ist durchaus sinnvoll zur Kräftigung der seitlichen Atemmuskulatur und Stärkung der geraden Bauchmuskeln, wenn sie auf eine Bauchatmung achten. So trainieren sie auch ihr Zwerchfell, damit der Magen nach unten gedrückt wird.

Vor sogenannten SitUps möchte ich ihnen abraten, denn der erhöhte Druck im Bauch wirrten Magen weiter in Richtung Lunge/Brustraum drücken.

Tragen sie ein Bruchband oder eine Korsage?
Dies kann ihre Haltung stabilisieren helfen und die Bauchdecke entlasten.

Achten sie beim Atmen bewusst auf eine Bauchatmung, dazu legen sie am Besten die Hände auf den Bauch und beobachten das Heben und Senken der Bauchdecke, während der Brustkorb ruhig bleibt.

Alles Gute, wenn sie noch Fragen haben, antworte ich ihnen gern ausführlicher.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen dank XXXXX XXXXX ich habe keinen bruch,sondern der magen ist erhöht richtung brust.mir fällt es schwer,wenn ich mich bücke.mir geht es drum,dass der oberbauch(magen) nicht so hoch steht.meine mutter hatte das auch,trug aber ein korsett,möchte ich aber nicht.wenn ich gegessen habe,viel,merke ich es besonders.ob es mir hilft,mit dieser kerze,dass der magen sich nach unten wölbt?der bauch ist ja durch die straffung ganz flach.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Übung mit der Kerze kann ihnen helfen, sowohl die Atmemuskulatur, als auch und insbesondere das Zwerchefll zu trainieren, so wird ihr Magen nach unten in den Bauchraum gedrückt.

Versuchen sie den Magen nicht zu sehr zu füllen, immer kleine Portionen essen, so kann sich auch der Magen wieder zusammenziehen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
erst einmal ganz grossen dank für die schnellen antworten.ist das möglich trotzbauchdeckenstraffung,dass der magen trotzdem herunter zum bauch "geht"?wenn ich atme,merke ich,dass der gewölbte magen im weg ist.das kann wohl so sein,dass durch das essen der magen sich ausdehnt? früher sagten auch meine eltern,dass ich einen kleinen magen habe,weil ich immer schnell satt war und bin.im voraus nochmals lieben dank,wenn sie mir nochmals antworten.lg frau kaiser.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Zu 1. Ja, trotz der Bauchdeckenstraffung kann der Magen wieder nach unten gehen

Zu 2. Durch große Essensportionen dehnt sich der Magen nach und nach, so dass das Sättigungsgefühl immer später eintritt, diesen Teufelskreis beobachtet man bei Patienten mit Übergewicht, man muss immer mehr essen, um gesättigt zu sein

Alles Gute

Ihre Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
guten abend, ich habe noch eine frage bezüglich dicker oberbauch. durch meinen erhöhten magen sieht es aus,dass ich zusätzlich wieder zugenommen habe.wie bekomme ich denn das fett am oberbauch weg?auch durch diese kerze auspusten,?wäre ihnen sehr dankbar.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen sehr geehrte Frau Kaiser,

Das Fett am Oberbauch wird sehr sehr schwer weg zu bekommen sein. Zumal hier nur wenig Muskulatur sitzt, die durch Training das Fett verbrennen würde.
Ganz wichtig wäre also insgesamt mehr Kalorien zu verbrennen, dadurch wird insgesamt die Fettmassegeringer und so auch die Pölsterchen am Oberbauch.

Durch Massage, Anwendung von Elektrostimulation und Vibration zur Tiefenanregung des Unterhautfettgewebes könnte ihr Oberbauch zusätzlich gestrafft werden.

Alles Gute

Dr. K. Hamann