So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Hallo, sorry for my german but.. iche habe gerade mit meine

Kundenfrage

Hallo, sorry for my german but.. ich habe gerade mit meine tochter lehrerin gesprochen und sie hat gesagt dass meine tochter is sehr langsam und vertraumt. Das war zeit die erste schulejahre schön, aber jetzt sie ist in der 4. klasse aber ist nicht besser, was kann ich tun. danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie sollten mit der Schulpsychologin sprechen. Die schaut ihr Kind im unterricht an und macht dann ein paar Übungen mit ihr und wird Ihnen dann sagen, welche nächsten Schritte bei Ihnen vor Ort möglich sind.
Die Lehrerin kann die Schulpsychologin verständigen.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Translation needed?
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

neine dake ich verstehe. aber ich habe immer gefragt ob ich muss mit ein psy sprechen aber die anwort war immer nein . soll ich den Schulpsychologin besorgen.

danke XXXXX XXXXX
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, sprechen Sie mit der Schulpsychologin. Entweder die Lehrerin gibt Ihnen die Telefonnummer oder die Lehrerin sorgt selber dafür, dass die Schulpsychologin in die Schule kommt und Ihre Tochter anschaut.
Die Beratung durch die Schulpsychologin ist weniger belastend für Ihr Kind als wenn Sie direkt zu einem Psychologen gehen.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf