So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, seit der Geburt meiner Kleine wurde ein H mangiom am

Kundenfrage

Hallo,
seit der Geburt meiner Kleine wurde ein Hämangiom am Nacken festgestellt.
Dieser Blutschwam ist ziemlich groß und ziemlich angeschwollen.
Ihr geht es gut sie merkt auch nichts davon, nur ich mache mir ziemliche sorgen.
Die Ärzte sagen es ist nicht´s schlimmes aber trotzdem belastet es mich.
Der Kinderchirug meinte ich soll es mit der Laser- Therapie entfernen, aber die wird nur mit voll Narkose gemacht und das will ich nicht.
Was soll ich jetzt tun, ich will eigentlich nur, dass diese Stelle abschwillt.
Mfg
Joanna
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Wie alt ist ihre Kleine denn jetzt, ist die Stelle etwa handflächengross oder grösser?
In den meisten Fällen verschwinden diese Stellen von allein. Eine Laserbehandlung würde ich in ihrem Fall gründlich überdenken, gerade die Vollnarkose ist für die Kleinen doch sehr belastend, weshalb sie es sich bitte überlegen sollten vorher mit anderen Mitteln, die Schwellung zu verringern.

Hierzu empfehle ich die Verwendung von feuchten Tüchern, zwei bis dreimal täglich für maximal 10 Minuten aufzulegen, damit die Kleine nicht auskühlt. Nicht zu kaltes Wasser nehmen, lauwarm reicht als Kühlung völlig aus.

Das Einmassieren von harnstoffhaltiger Salbe, Vaseline geht jedoch auch, fördert die Rückbildung des harmlosen Hämangioms.

Alles Gute, wenn sie noch Fragen haben, antworte ich ihnen ausführlicher.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie ist jetzt 5 Monate alt und der Fleck ist etwas größer als ein Tischtennisball.
Die Ärzt haben mir gesagt, wenn es etwas wärmer wird schwillt es an, aber jetzt ist es nicht mehr so warm und es kommt mir vor, dass diese Stelle noch mehr angeschwollen ist.
Meinen Sie es hilft, wenn ich diese Stelle etwas abkühle, aber wie mache ich es, meine kleine bewegt ständig ihren Kopf.
Was meinen Sie welche Methoden sollen wir ausprobieren.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Stillen sie noch? Wenn die Kleine auf ihrem Arm liegt, sie ihr etwas vorlesen, können sie ihr einen feuchten und somit kühlenden Waschlappen auf die Stelle legen. Durch das Vorlesen wird sie abgelenkt und gewöhnt sich mit der Zeit an dieses Ritual: Kuscheln mit Mama und der feuchte Lappen wird ihr nicht mehr auffallen.

Es sollte in der Tat jetzt im Herbst und Winter besser werden. Tischtennisballgross ist vergleichsweise "Klein", auch wenn es für sie störend ist, möchte ich sie beruhigen, es geht wirklich mit der Zeit weg. Und spätestens mit zwei Jahren, wenn sie die Haare ihrer Kleinen wachsen lassen, wird es nicht mehr auffallen, und wenn es weg ist, wird ihnen das höchstwahrscheinlich gar nicht auffallen.

Machen sie sich bitte keine Sorgen, bei meinen Mädels bestand ebenfalls am Fuss ein Hämangiom, so gross wie die Ferse, mit der Zeit verschwand es, und als die Oma den beiden Socken anziehen wollte, konnte ich ihr nicht sagen, wann die Hämangiome verschwunden sind.

Ganz herzliche Grüsse

Ihre Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aber es ist jetzt nichts gefährliches........
Wie kann das den sein, dass dieser Fleck angeschwollen ist, woran liegt es?
Nein ich stille nicht mehr.
In der Schwangerschaft habe ich die Salbe Fissan für die Dähnungsstreifen benutzt, meine Bekannte meinte ich soll meiner Kleinen im Nacken auch damit eincremen vielleicht hilft es. Ich bin ein bissschen skeptisch, was meinen Sie.
Gibt es überhaupt so welche cremes oder Salber die helfen könnten?
Danke für Ihre ausführliche Informationen.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Richtig, es ist harmlos und nicht gefährlich.

Die Salbe fissan ist zur Kräftigung des Bindegewebes und eignet sich eigentlich nicht dazu, die Rötung zu beseitigen. Jedoch kann der Massageeffekt mit einer einfachen Vaselinesalbe oder Harnstoffsalbe ein Rückgang des Hämangioms bewirken.

Gern, wenn sie weite Fragen haben, immer her damit ;-)
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke!!!!!!!!!!!!
Sie haben mir weiter geholfen..............
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke!!!!!!!!!!!!
Sie haben mir weiter geholfen..............


Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr sehr gern geschehen,

Auch wenn es noch nicht so weit ist, aber die Zeit vergeht mit Kindern so schnell: freuen sie sich auf ihr erstes Weihnachtsfest, das schönste, was es gibt :-)

Ihre Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin