So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Schmerzen

Kundenfrage

Ich schlage mich seit meiner Jugend mit immer wiederkehrenden Schmerzen herum, Diagnose "Myofasziales Schmerzsyndrom". Damals habe ich Leidungssport (Langstreckenlauf) betrieben, heute Ende 30, bin ich froh, wenn ich einen Tag ohne Schmerzen verbringe. Trotzdem lasse ich mich nicht unterkriegen und suche weiterhin, die Zusammenhänge zu verstehen, damit ich möglichst schmerzfrei leben kann und gleichzeitig fit bleibe. Dabei verzichte ich auf Schmerzmittel, da diese mir nicht helfen. Ich hätte gerne gewusst, ob Sie einen Zusammenhang sehen: - Nach körperlichem Training (z.B. nach ein paar Liegestützen), bekomme ich in letzter Zeit sofort eine Verstopfte Nase. - Nach dem Essen immer wieder aufstoßen - Häufig übel riechende Blähungen, insbesonders nach jeglicher sportliche Betätigung (wobei sich diese auf Spaziergänge und leichte Fitnessübungen gegen das eigene Körpergewicht beschränkt). Kann es da einen Zusammenhang zu der Schmerzproblematik geben? Wenn ja, welchen? Ich denke da an Hystamin. Kann diese Spur zu einem lohnenden Therapieansatz führen? Ich ernähre mich fleischarm, überwiegend mit Reis, Kartoffeln, Hirse, ein wenig Obst und Gemüse. Fertigprodukte mit Hefeextrakt meide ich weitgehend.

Ach ja, da fällt mir noch etwas ein:
Immer wieder seltsame Flecken an den Beinen, kreisrund, rot, mit leicht schuppigem Rand, die kommen, werden größer und verschwinden dann wieder .
Es wurde vor einigen Jahren mal ein Hautabstrich genommen, ohne Befund.
Häufig nach körperlichen Anstrengungen.

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Spontan würde ich bei Ihrer Schilderung weniger an Histamin als an Pilze denken. Allerdings ist auch das nur eine in Frage kommende Möglichkeit. Welche Untersuchungen sind denn schon gemacht worden? Was sagt der Hausarzt?

Mit freundlichen Grüßen , Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen. Wie soll es weiter gehen?
Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin