So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Ich habe sehr starke Schmerzen in beiden Unterschenkel. Sie

Kundenfrage

Ich habe sehr starke Schmerzen in beiden Unterschenkel. Sie dauern schon 24 Stunden an. Bei leichter Bewegung ist es besser. Kann es vom Sport und Yoga kommen oder muss ich auch an einen Venenverschluss denken? Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

Ich möchte versuchen, ihnen eine zufriedenstellende Antwort zu geben, leider kann ich sie nicht untersuchen, daher sind meine Antwort und Tipps eher allgemein. Durch Nachfragen oder weitere Hinweise und Informationen können sie meine Antwort konkretisieren.

Sind denn die Unterschenkel geschwollen? Und ist ein Unterschenkel schmerzhafter oder dicker als der andere?
Was haben sie vor den Schmerzen gemacht?

Sind ihre Beine/Füße warm oder kalt?

Gern antworte ich ausführlich, wenn sie mir noch ein paar Informationen geben.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Unterschenkel sind nicht geschwollen. Die Fuesse und die Beine sind warm.
Einige Stunden bevor die Schmerzen anfingen war ich beim Yoga, zwei Tage vorher beim Sport.
Ich vermute, ich habe mich ueberanstrengt. Das Problem, die Schmerzen sind so stark. Ich nehme taeglich 20 mg Olmetec zum Blutdrucksenken. Kann ich zusaetzlich ein Schmerzmittel nehmen? Welches? Mein
Problem, ich bin gerade in Brasilien und aerztliche Hilfe ist sehr fern.

Vielen Dank fuer Ihre Antwort!
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, danke für ihre Rückmeldung,

Wenn die Beine nicht geschwollen sind und auch nicht kalt, liegt vermutlich keine Ursache in den Gefäßen, also keine Venenthrombose und kein arterieller Verschluss. Ich würde in ihrem Fall ein entzündungslinderndes Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Diclofenac einnehmen, jedoch nicht nüchtern, um die Megenschleimhaut zu schützen.

Am naheliegendsten ist eine Überlastung, eventuell eine Zerrung oder Überdehnung, vielleicht auch ein Magnesiummangel.

Massage, Bewegung OHNE Belastung, Dehnung und eventuell eine Magnesium Tablette täglich kann ihre Schmerzen ebenfalls verbessern. Versuchen sie es auch mit Wärme, dadurch wird die Durchblutung angeregt und die Selbstheilung unterstützt.

Alles Gute und viel Spaß in Brasilien

Ihre Dr. K. Hamann