So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Was kann ich tun, damit meine kleinen Alterswarzen wieder verschwinden Bin

Kundenfrage

Was kann ich tun, damit meine kleinen Alterswarzen wieder verschwinden?
Bin 70 Jahre alt aber eitel,es stört mich ungemein beim Eincremen oder nur über den Hals
zu streichen,oder unter die Brüste zu fassen.
Es ekelt mich an!
Bitte helfen sie mir.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

 

da gibt es nur einen Weg: der Gang zum Hautarzt. Er kann die Alterswarzen leicht entfernen. Ich hoffe, Sie finden einen auf Lanzarote.

 

Rückfragen beantworte ich gerne. Alles Gute!

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das war keine Antwort,das weiß ich auch das ich zum Hautarz gehen kann.
Eine Frechheit dafür 53 Euro abzukassieren.
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

würden sie so freundlich sein und ggf. Ihre Frage anders stellen. Sie wollten wissen, was Sie tun können, damit Ihre Alterswarzen weggehen.

 

Leider kann man dagegen selbst nicht viel tun. Das hängt damit zusammen, daß die sogenannten Alterswarzen eben keine Viruswarzen sind, sondern im Grunde genommen gutartige Hauttumoren. Der Begriff Alterswarzen wird landläufig für zwei Sorten dieser gutartigen Hauttumore verwandt: zum einen für die kleinen stielförmige Hautzipfel (Pendelfibrome), zum anderen für die flache, teils helle, teils bräunlich aussehende Gebilde, auch Pfefferflecken genannt (seborrhoische Keratosen). Bei letzteren gibt es zwar die Hypothese, daß Viren an der Entstehung beteiligt sein könnten, aber alle diese Arten von Alterswarzen reagieren nicht auf Mittel, mit denen man eine Viruswarze behandelt.

Das einzige, was immer noch praktiziert wird, ist das Abbinden der stielförmigen Alterswarzen mit Bindfaden oder Zwirn. Das beruht darauf, daß dann die Blutversorgung des Hautzipfels unterbrochen wird und er deshalb absterben soll. Die Farbe des Fadens ist dann eigentlich egal. Ihrer Beschreibung entnehme ich, daß Sie diese Art der Alterswarzen habe und die Methode schon versucht haben.

Wer hat gesagt, daß Aloe Vera helfen kann?

 

Es hängt mit Veranlagung zusammen, ob sich solche Veränderungen bilden oder nicht.

 

Der Hautarzt schneidet die Hautzipfel mit der Schere flach ab, entweder mit oder ohne örtliche Betäubung, je nach Größe. Auch die Art der Blutstillung richtet sich nach der Größe.

Die flachen Alterswarzen können vereist oder mit einem sogenannten scharfen Löffel oberflächlich abgeschabt werden, je nach Größe ggf. wieder mit örtlicher Betäubung und verschiedenen Arten der Blutstillung.

 

Die Veränderungen sind wie gesagt gutartig und es ist die freie Entscheidung eines jeden Menschen, ob man sie entfernen lassen möchte oder nicht. Diese richtet sich nach dem eigenen ästhetischen Empfinden, was sehr unterschiedlich sein kann. Da Sie doch darunter leiden, empfehle ich Ihnen sehr, die Veränderungen vom Hautarzt entfernen zu lassen.

Ich habe keine Erfahrungen mit Lanzarote. Ich weiß, daß es auf Mallorca deutschsprachige Arztpraxen gibt. Was ich aber schreibe, ist internationaler Standard in der Behandlung.

 

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben. Sie können aber gern wieder schreiben, wenn Sie die Frage noch anders meinen oder etwas offen ist.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

würden sie so freundlich sein und ggf. Ihre Frage anders stellen? Sie wollten wissen, was Sie tun können, damit Ihre Alterswarzen weggehen.

 

Leider kann man dagegen selbst nicht viel tun. Das hängt damit zusammen, daß die sogenannten Alterswarzen eben keine Viruswarzen sind, sondern im Grunde genommen gutartige Hauttumoren. Der Begriff Alterswarzen wird landläufig für zwei Sorten dieser gutartigen Hauttumore verwandt: zum einen für die kleinen stielförmige Hautzipfel (Pendelfibrome), zum anderen für flache, teils hell, teils bräunlich aussehende Gebilde, auch Pfefferflecken genannt (seborrhoische Keratosen). Bei letzteren gibt es zwar die Hypothese, daß Viren an der Entstehung beteiligt sein könnten, aber alle diese Arten von Alterswarzen reagieren nicht auf Mittel, mit denen man eine Viruswarze behandelt.

Das einzige, was immer noch praktiziert wird, ist das Abbinden der stielförmigen Alterswarzen mit Bindfaden oder Zwirn. Das beruht darauf, daß dann die Blutversorgung des Hautzipfels unterbrochen wird und er deshalb absterben soll. Die Farbe des Fadens ist dann eigentlich egal. Ihrer Beschreibung entnehme ich, daß Sie diese Art der Alterswarzen haben und die Methode schon versucht haben.

Wie kamen Sie auf Aloe Vera ?

 

Es hängt mit Veranlagung zusammen, ob sich solche Veränderungen bilden oder nicht.

 

Der Hautarzt schneidet die Hautzipfel mit der Schere flach ab, entweder mit oder ohne örtliche Betäubung, je nach Größe. Auch die Art der Blutstillung richtet sich nach der Größe.

Die flachen Alterswarzen können vereist oder mit einem sogenannten scharfen Löffel oberflächlich abgeschabt werden, je nach Größe ggf. wieder mit örtlicher Betäubung und verschiedenen Arten der Blutstillung.

 

Die Veränderungen sind wie gesagt gutartig und es ist die freie Entscheidung eines jeden Menschen, ob man sie entfernen lassen möchte oder nicht. Diese richtet sich nach dem eigenen ästhetischen Empfinden, was sehr unterschiedlich sein kann. Es ist völlig unabhängig vom Alter und vollkommen in Ordnung, wenn Sie die Veränderungen als störend empfinden und sich darum kümmern, daß Sie entfernt werden.

Ich habe keine Erfahrungen mit Lanzarote. Ich weiß, daß es auf Mallorca deutschsprachige Arztpraxen gibt. Was ich aber schreibe, ist internationaler Standard in der Behandlung.

 

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben. Sie können aber gern wieder schreiben, wenn Sie die Frage noch anders meinen oder etwas offen ist.

 

Sie brauchen keine Sorge zu haben, daß Ihnen bei Unzufriedenheit mit der Antwort

ein Betrag abgebucht wird. Prinzip bei JustAnswer ist, daß Sie selbst entscheiden, ob Sie die Anwort honorieren möchten. Dies können Sie auch nur selbst in die Wege leiten, wenn sie auf das Feld "Akzeptieren" klicken.

 

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin