So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit einigen Tagen ein Klosgef hl im Hals.

Kundenfrage

Hallo, ich habe seit einigen Tagen ein Klosgefühl im Hals. Bin wegen der Schilddrüse regelmäßig in Behandlung, zuletzt im Juni 2011. Ich nehme Tyranojod 50. Es gab bisher keine Veränderung der Knoten.

Ich hatte dann auch noch einen ganz leicht kratzingen Hals und habe Neo Anging gelutscht. Ich dachte das desinfiziert. Kratzen will aber nicht verschwinden.

Jetzt kam noch Übelkeit nach dem Essen dazu.

Was könnte das sein ?

Gruß

Rolf P.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

Ich möchte versuchen, ihnen eine zufriedenstellende Antwort zu geben, leider kann ich sie nicht untersuchen, daher sind meine Antwort und Tipps eher allgemein. Durch Nachfragen oder weitere Hinweise und Informationen können sie meine Antwort konkretisieren.

Es kann durchaus eine Magenschleimhautentzündung mit Reflux und Speiseröhrenentzündung sein. Das kann die Schluckbeschwerden erklären und auch die Übelkeit nach dem Essen. Ich würde ihnen raten dies mit ihrem Hausarzt zu besprechen, hier kann eine Therapie mit Protonenpumpenhemmern helfen.

Ein paar Ernährungstipps noch, vielleicht wird es damit ja besser:
-kalte Milch trinken, das neutralisiert die Magensäure und kann rasch eine Linderung verschaffen
-auf Kaffee, Alkohol. Schwarztee und Rauchen verzichten
-nichts salziges, scharfes, große Essensportionen, fettiges, keine Zitrusfrüchte
Besser sind Bananen, Brot, Reis, Nudeln

Es kann aber auch eine selten vorkommende Aussackung der Speiseröhre sein, ein schnell gewachsener Schilddrüsennkoten, eine Halszyste, große Nebenschilddrüse.
Ohne sie jedoch untersuchen zu können, sind das nur Vermutungen.

Alles Gute und lassen sie es bitte abklären, eventuell sogar mit einer Magenspiegelung.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann