So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Ich habe eine kurze Frage Mir ist ein kleines Missgeschick

Kundenfrage

Ich habe eine kurze Frage:
Mir ist ein kleines Missgeschick passiert. Ich habe eine Wohnung im Erdgeschoss. Beim Lüften muss wohl ein Tier (vermutlich Eichhörnchen) in die Wohnung gelangt und hat Kot in der Dusche hinterlassen. Dummerweise habe ich das erst gemerkt nachdem ich mit dem Fuß dort hineingetreten bin. Leider hatte ich am Fuß eine (gereizte, leicht blutende) Wunde. Meine Frage an Sie ist nun, ob ich mich durch den Kontakt mit etwas infiziert haben könnte (z.B. Tollwut, etc.).
Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Antwort.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

Ich möchte versuchen, ihnen eine zufriedenstellende Antwort zu geben, leider kann ich sie nicht untersuchen, daher sind meine Antwort und Tipps eher allgemein. Durch Nachfragen oder weitere Hinweise und Informationen können sie meine Antwort konkretisieren.

Die Infektion mit Tollwut ist eher unwahrscheinlich und die Kotereste waren sicher bereits getrocknet ehe sie dort hineingetreten sind. Dennoch kann sich eine Infektion mit den Darmkeimen des kleinen Wüstlings bilden. Sie haben die Wunde sicher bereist gründlich ausgespült. Hilfreich wäre ein Bad in Betaisodona oder das Auftragen eine Jodsalbe, um mögliche Keimreste zu eliminieren.
Ob sich dann eine Infektion zeigt, bleibt abzuwarten, bei einer blutenden Wunde werden eindringende Keime meist mit ausgespült und durch ihre weitere Wundpflege sollte bei gesundem Immunsystem kein schwerwiegender Infekt zu erwarten sein.

Alles Gute und machen sie sich keine Sorgen.

Sollte es sich jedoch in den nächsten 48 Stunden dennoch infizieren, röten, überwärmen oder anschwellen, suchen sie bitte einen Arzt auf, ggf. benötigen sie eine Antibiose.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Zunächst vielen Dank für Ihre schnelle und fundierte Antwort.

Sie schreiben eine Infektion mit Tollwut ist unwahrscheinlich.
Welches Restrisiko würde denn bestehen?

Viele Grüße

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Tollwut wird über den Speichel übertragen, da sich die Erreger in d Speicheldrüse vermehren. Im Stuhl und dazu noch in getrockneter Form ist das Überleben der Keime extrem, extrem unwahrscheinlich, die Chance ist eigentlich NuLL. Es gibt nichts was es nicht gibt im Leben, aber ich möchte sie beruhigen und auf die Anwendung der jodhaltigen Präparate hinweisen, damit reduzieren sie die Infektionsgefahr noch weiter.

Alles atzte und hoffentlich finden sie den Eindringling. Was der wohl in ihrem Bad wollte? Besser er oder es benutztdas Bad fürs Geschäft, als das gute Sofa.

Mit freundlichen Grüssen


Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok, vielen Dank für Ihre Antwort.

Ist diese im Preis der ersten inbegriffen?

Viele Grüße
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Selbstverständlich,

Alles Gute, und vielleicht melden sie sich, (auch im Preis enthalten) hier nocheinmal, ob sich etwas infiziert oder wie es weiter ging.

Guten Abend noch

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Alles klar,

wunderbar, war mir nicht sicher und wollte Sie nicht um Ihren Lohn bringen.

Vielen Dank nochmal.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Alles Gut, einmal akzeptieren reicht, danke sehr!