So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Ich habe vor drei Tagen eine MMR- Auffrischungsimpfung bekommen.

Kundenfrage

Ich habe vor drei Tagen eine MMR- Auffrischungsimpfung bekommen. Können wir mit der Erfüllung unseres Kinderwunsches sofort starten?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Nach einer Kombinationsimpfung ist das Immunsystem damit beschäftigt, entsprechende Antikörper und auch Gedächtnisantikörper zu bilden. Einer Empfängnis sollte dies jedoch nicht im Weg stehen, daher halte ich eine MMR Impfung nicht für einen Hinderungsgrund mit der Kinderwunscherfüllung zu beginnen.

Viel Spass und alles Gute

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Hamann,

 

vielen Dank für die zügige Bearbeitung. Im www steht überall, dass empfohlen wird, drei Monate zu warten. Bei meiner Impfung beim Gynäkologen wurde aber auf keine Wartezeit hingewiesen. Deshalb bin ich einfach unsicher. Also können wir diesen Monat schon aktiv an unserem Nachwuchs arbeiten?!

 

MfG Ulrike Amme

 

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Rückmeldung,

Also sie können durchaus trotz der Impfung schwanger werden. Jedoch gibt es dann ein Problem. In der Frühschwangerschaft bestimmt man den Rötelntiter, wenn dieser durch die Impfung hoch ist, weiss man nicht, ob es die Impfung war oder ob eine frische Infektion vorliegt.
Das meinen die Aussagen im Internet, dass man deswegen noch mindestens drei Monate warten sollte.
nach zwei Wochen besteht der Impfschutz, nach drei Monaten sind die Impfstoffe aus dem Körper verschwunden.

Folgender Rat: warten sie um ganz sicher zu gehen die drei Monate ab, denn wenn sie dann schwanger sind, ist der Rötelntiter in Ordnung (ohne Infektion, aber mit sicherem Impfschutz).

Wenn sie noch Nachfragen haben, antworte ich gern, da ich möchte, dass sie zufrieden und sicher beruhigt sind.

Herzliche Grüße

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Was passiert, wenn ich schwanger werde und der Titer durch die Impfung hoch ist? Muss ich dann Medikamente einnehmen?

 

U. Amme

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, der Titer wäre gut so und normalisiert sich innerhalb von drei Monaten.
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Also ist eine Wartezeit nur empfehlenswert aber kein Muss? Wenn ich plötzlich gleich schwanger werde... müssen keine besonderen Maßnahmen getroffen werden?

 

Entschuldigen Sie, dass ich so penetrant nachfrage.

Wir haben es uns eben so vorgenommen, es ab jetzt zu versuchen, schwanger zu werden. Ich war der Meinung, dass die Impfungen 2009 bereits erfolgt waren, da ich beim Hausarzt war und gesagt habe, dass alles aufgefrischt werden soll. Die haben den Pass gecheckt und alles gemacht (Tetanus, Keuchhusten usw., aber nicht MMR mit der Aussage, dass ich als Kind so viele Impfungen bekommen habe, dass wär ausreichend). Jetzt bin ich bei der Gynäkologin gewesen und die meinte das MMR aufgefrischt werden sollte und hat, wie bereits o. a. keine Info zur Wartezeit gegeben. Ich bin aber auch nicht selbst auf die Idee gekommen, dass man danach evtl. warten sollte. Mein Mann fragte mich nur und ich wusste keine Antwort.

 

Ulrike Amme

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn sie gleich schwanger werden, ist der Rötelntiter durch die Impfung noch sehr hoch. Eine frische Rötelninfektion kann dann jedoch übersehen werden.

Sie sind nicht penetrant, sie wollen es genau wissen und das finde ich gut und richtig.

Durchaus kann es passieren, dass sie gleich beim ersten Versuch schwanger werden, es kann aber auch erst beim nächsten oder übernächsten Mal klappen, was häufig der Fall ist. Dennoch gehen sie sicher wenn sie es erst in drei Monaten ernsthaft beginnen.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke!

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte gern geschehen und alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin