So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Habe seit einiger Zeit Gef hlst rungen in den Beinen/Armen/teilweise

Kundenfrage

Habe seit einiger Zeit Gefühlstörungen in den Beinen/Armen/teilweise Gesicht. Kribbeln/Blubbern als wenn man in einem Blubberbad liegt, jetzt aber in den Beinen zunehmend als wenn tausend Nadelstiche erfolgen, das Gefühl ist ständig da. Ständige Medikamente sind L-Thyroxin 75 1x1 und Provas 160 1x1, vorher Jahrzehnte Metoprolol succ wegen beg. DM ( nur durch Ernährung kontrolliert) aber Wechsel, Ernährung: Verzicht auf Milcheiweiß wegen Allergie seit ca 3/4 Jahr (seitdem Gewichtsverlust ca 10 Kg) Blutwerte sind im Normbereich, ich bin 53 Jahre alt, weiblich berufstätig und 1x die Woche sportlich aktiv. Da mich die Situation anfängt zu ängstigen, jetzt meine Frage an Sie nach Hilfe. Ich freue mich auf Ihre Antwort
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mit Gefühlsströrungen sollten Sie sich an einen Neurologen wenden.
Wo ist das Blubbern?

MfG Dr. Schaaf
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Dr. Schaaf, dieses kribbelnde Gefühl ist in den Extremitäten und Kopf/Gesicht,am Rumpf nehm ich es nicht wahr, es ist seit 2-3 Wochen zu spüren und begann in den Beinen aufsteigend A. Schuldt
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Solche Gefühlsstörungen haben den Überbegriff Neuropathie, was aber noch nichts darüber sagt, woher das Problem kommt und wie es zu behandlen ist. Das kann Ihnen auch nur der Neurologe sagen. Dort sollten Sie sich kurzfristig vorstellen. Wenn man Ihnen nicht binnen einer Woche einen Termin gibt, stellen Sie sich einfach notfallmäßig dort vor. Sie dürfen als Kassenpatient nicht abgelehnt werden.
Sollte es wider Erwarten zu Lähmungserscheinungen kommen, stellen Sie sich bitte umgehend in einer Klinik vor.
Sie wollen sicher wissen, in welche Richtung meine Vermutungen gehen. Am ehesten in Richtung eines Virusinfektes, aber das ist eine ganz vage Vermutung. Sicher ist nur, das Sie sich rasch abklären lassen sollten.

MfG Dr. Schaaf