So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19963
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, meine Frau ist 51 Jahre , seit Ende letztes Jahr

Kundenfrage

Guten Tag, meine Frau ist 51 Jahre , seit Ende letztes Jahr keine Periode mehr. Seit April hat Sie 4 Kilo zugenommen - Die Brüste sind gewachsen , Bauch wächst nach vorne , ziehen im Unterleib und erhöhten Harndrang - Ihr Frauenarzt sagte sponntan - Wechseljahre . Kann man durch eine Hormonuntersuchung zur Bestimmung der Wechseljahre auch eine ev. Schwangerschaft feststellen ? Danke XXXXX XXXXX für Ihre Antwort . Gruß Schilg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Schilg,

eine Schwangerschaft wäre im geschilderten Fall doch äusserst unwahrscheinlich, die über den genannten Zeitraum ausgebliebene Blutung spricht zusammen mit dem Alter Ihrer Frau recht sicher für die Wechseljahre. Die Bestimmung der Hormone im Blut wird das bestätigen und das Ergebnis schliesst dann auch eine Schwangerschaft ganz sicher aus.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Antwort, jedoch hat meine Frau seit ihrer ersten Periode große Abstände zwischen ihren Perioden - daher sagte mann Ihr das Sie keine Kinder bekommen kann. Selbst als Sie mit 20 Jahren Schwanger war , wurde die Schwangerschaft erst im 5 Monat erkannt.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bei so lange ausgebliebener Blutung wäre eine Schwangerschaft dann aber sicher schon aufgefallen. Die Blutuntersuchung wird Ihnen darüber aber absolute Gewissheit geben.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Abstände zwischen den Blutungen betrugen damals aber auch schon 3 bis 5 Monate . Zudem hatte meine Frau keine typischen Probleme und nur eine geringe Gewichtszunahme
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Wechseljahre können mit ganz unterschiedlich starken Beschwerden einhergehen. Ich bin wirklich sehr sicher, dass in dem Fall keine Schwangerschaft besteht, der Blutbefund wird darüber aber eine verlässliche Auskunft geben und alle Zweifel beheben.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin