So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

ich, weibl., 29 J alt, habe seit 2 Monaten einen harten aufgebl hten

Kundenfrage

ich, weibl., 29 J alt, habe seit 2 Monaten einen harten aufgeblähten Bauch und nehme zu, esse aber wenig und sehr bewusst, es wird immer schlimmer. Stuhlgang aber täglich normal
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sorry für die Frage, aber schwanger sind Sie nicht?

Wenn nicht, gibt es irgendwelche sonstigen Auffälligkeiten? Sind Sie überhaupt weiblich? Wenn ja, wann waren Sie das letzte Mal beim Gynäkologen?


MfG Dr. Schaaf
Dr. Schaaf und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Gyn Untersuchung war kürzlich, alles OK, Schwangerschaft ausgeschlossen.

Weitere Auffälligkeiten - bei Nahrungsaufnahme reagiere ich sofort, der Bauch schwillt sofort an und es gurgelt heftig

weiblich stimmt, keine Kinder, kein Übergewicht, 1.72 / 56 kg

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn die Beschwerden vor allem in unmittelbarem Zusammenhang mit Mahlzeiten auftreten, wäre an eine Verdauungsstörung im Bereich Magen / Dünndarm oder Pankreas zu denken.
Die Verdauungsenzyme des Pankreas lassen sich durch Blutwerte bestimmen. Magen und oberer Dünndarm können bei entsprechendem Verdacht mittels Magenspiegelung untersucht werden. Alternativ käme die probatorische (versuchsweise) Behandlung mit Säureblockern in Frage.

Der richtige Ansprechpartner wäre der Internist mit Schwerpunkt Gastroenterologie.

Was die Ernährung betrifft: Bei den geschilderten Beschwerden ist Obst eher ungünstig. Besser wären "langsame" Nahrungsmittel wie Kartoffeln, Reis, Käse... Auch schwarzen Tee verträgt nicht jeder, abgesehen davon, dass der je nach Dauer des Ziehens sehr unterschiedlich wirken kann von anregend bis beruhigend auf Magen und Darm.

Wenn der Bauch ständig hart und gebläht ist, muss dringend abgeklärt werden, was dahinter steckt. Auch hierfür wäre der Internist und Gastroenterologe der richtige Ansprechpartner.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vielen Dank, gilt das mit dem Tee auch für Grüntee?

Es wurde eine Blutuntersuchung gemacht, alle Werte sind OK, auch eine Stuhluntersuchung, auch alles OK (auch bezüglich Pilzen - Candida....?) Nachdem ich auch an Afterjucken leide, wurde der Enddarm gespiegelt, auch keine Auffälligkeiten. Ich war bei einem Magen-/Darmspezialist deswegen, er nahm mich aber wg. der Blähungen einfach nicht ernst, meinte nur, ich sei eh schön schlank.

was könnte das denn noch sein? muss ich wirkilch eine Magen-/Darumspiegelung machen?

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mit Grüntee kenn ich mich nicht so gut aus, aber es geht um die Gerbstoffe, die zeitabhängig verschieden sind. Das müsste auch für Grüntee gelten.

Leider kann ich Ihnen aus der Ferne nur Tipps geben, wie Sie die Lösung Ihres Problems finden und nachdem Sie bereits erfolglos beim Gastroenterologen waren, käme entweder ein weiterer Gastroenterologe oder ein Arzt für Naturheilverfahren in Frage, der sich Ihres Verdauungsproblems aus ganzheitlicher Sicht annimmt, zu dem auch der Juckreizes am After gehört.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vielen Dank für die kompetenten Antworten und Empfehlungen !!

 

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich würde mich freuen, wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte.

Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin