So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20589
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Liebe rzte, mein Vater hatte 3 Polypen am Darm. Beim Entfernen

Kundenfrage

Liebe Ärzte,

mein Vater hatte 3 Polypen am Darm. Beim Entfernen der Polypen wurde versehentlich ein Loch in den Darm gemacht. Die Ärzte mussten daher durch den Bauch den Darm wieder zusammennähen.
Und jetzt zur Frage:
Ist es normal nach so einer Operation, dass man keinen Appetit hat bzw. Erbrechen muss wenn man etwas isst? Die Operation war vorige Woche Dienstag und mein Vater ist am verzweifeln.

Vielen Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

sehr häufig kommt die Darmtätigkeit nach einer solchen OP nur sehr langsam wieder in Gang, das ist meist die Ursache eines solchen Erbrechens. Bewegung, zumindest Sitzen und Aufstehen, ist dann wichtig, bleibt das Problem dennoch bestehen, wären entsprechende Medikamente gegen das Erbrechen und zur Regulierung der Darmfunktion einzusetzen, dazu sollten Sie sich bitte noch vor dem Wochenende an den Hausarzt, oder die Ambulanz der Klinik wenden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die Informationen. Er liegt noch in einer Klinik. Der Darm dürfte eingentlich wieder recht gut funktionieren, aber der Magen schmerzt ihn sehr. Sobald er nur irgendwelche Speisen riecht, könnte er erbrechen. Sollte er trotzdem Speisen zu sich nehmen? Könnte das Erbrechen irgendwelche Auswirkungen haben?

Vielen Dank
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es kommt darauf an, ob Ihr Mann zusätzlich noch per Infusion versorgt wird. Ist das der Fall, kann man die orale Ernährung noch weitgehend einschränken, bzw. langsam steigern. Von negativen Folgen des Erbrechens ist nicht auszugehen, Sie sollten aber dennoch den behandelnden Kollegen darauf ansprechen, ob nicht entsprechende Medikamente (Antiemetikum) zur Abhilfe eingesetzt werden können.

MfG,
Dr. N. Scheufele