So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Nach einer Knie Op leide ich seit 10 Wochen aneiner Druck Allergie. Wie

Kundenfrage

Nach einer Knie Op leide ich seit 10 Wochen aneiner Druck Allergie.
Wie kann dieses Leiden wieder behoben werden?
Nehme zur Zeit nach Auftreten Cetirizin Tabletten.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie genau sieht diese Druck Allergie aus? wie äußert sie sich? Hat sie sich auf Cetirizin gebessert?

Danke
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Das Medikament nimmt den Juckreitz nach ca. 3 Stunden und die Hautveränderungen sind am nächsten tag weg.Nach gestriger durch geführten

Ostepathiebehandlung war das linke Bein, linker Arrm und Schulter / Naqckenbereich betroffen, es kam am Nachmittag zu einem Kreislauf- zusammenbruch.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe bis jetzt noch keine Antwort auf meine Anfrage bekommen.
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich bin mir noch immer nicht sicher, ob ich mir die Druck Allergie richtig vorstelle.
Auf Druck allein kann man nicht allergisch reagieren. Also stelle ich mir vor, dass es entweder unter der Druckmanschette zu Bläschen gekommen ist alternativ, dass es unter dem Druckverband zu einer Allergie gekommen ist, bei der es sich dann um eine Allergie auf die Polsterwatte oder das Verbandsmaterial handeln würde.
Für alle drei Versionen gilt: Nach Entfernung des Auslösers (vor etwa 10 Wochen) hätte die Allergie abklingen müssen, insbesondere, wenn man mit Cetirizin behandelt. Das ist offenbar nicht der Fall. Also muss eine andere Allergie vorliegen, den Sie beschreiben Juckreiz und Besserung auf Cetirizin.

Wenn ich Ihre Ergänzung richtig verstehe, dann steht der Juckreiz im Zusammenhang mit der Osteopathiebehandlung. Werden dabei denn irgendwelche Substanzen auf die Haut aufgebracht?

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Nein,in der Patienten Information zu Allergien ist das Auslösen durch Druck beschrieben und es wurde auch von ärztlicher Seite so diagnostiziert.

Selbst wenn ich Druck auf meine Haut ausübe kommt es zur Allergie.

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sorry, aber das kann ich so nicht nachvollziehen.
Durch Druck auf die Haut (mechanische Reizung) können Sie eine Rötung auslösen, längerer Druck kann zu Quaddeln führen - die Haut versucht die Druckspitze abzupolstern, aber das ist noch keine Allergie.
Die Folgen einer mechanischen Reizung klingen ab, sobald der Reiz entfällt.

Könnten Sie evtl die Passage aus der Patienten Information zitieren?

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin