So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo! Ich h tte eine dringende Frage. Ich wurde vor zwei Wochen

Kundenfrage

Hallo! Ich hätte eine dringende Frage. Ich wurde vor zwei Wochen operiert und habe eine Vollnarkose bekommen, danach musste ich 8 Tage Antibiotikum einnehmen. Während dieser Zeit musste ich aber noch die Pille einnehmen parallel (Valette).
Am Dienstag, den 2. August habe ich die letzte Pille eingenommen und dann eine Pillenpause gemacht bis heute.Heute wäre wieder mein erster Einnahmetag der neuen Packung. Meine Tage sind bis jetzt aber ausgeblieben, eigentlich hätten sie am Freitag, 5. August kommen sollen, ich merke nur die üblichen Menstruationsschmerzen im Bauch. Vorgestern hatte ich Geschlechtsverkehr, da ich dachte, dass die Tage wegen der Schmerzen noch kommen und ich deshalb geschützt bin. Kann ich jetzt schwanger sein? Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, ausschliessen kann man das nicht, jedoch würde ich abwarten, ob noch die Regelblutung einsetzt. Dies kann innerhalb der nächsten vier bis fünf Tage eintreten. Ganz sicher gehen sie mit einem Schwangerschaftstest.

Alles Gute

Gern antworte ich ihnen ausführlicher, wenn sie noch Nachfragen haben.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich um Akzeptierung der Medizinauskunft bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Medizinberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann

Rechtliche Hinweise:
Das Expertenteam von JustAnswer Teledoktor gibt nach bestem Wissen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Antwort. Fehler oder unvollständige Angaben können nicht ausgeschlossen werden.
Schriftliche Informationen und Texte geben grundlegende Informationen zu Ursachen, Beschwerdebild sowie Untersuchungs- und Behandlungsverfahren bei verschiedenen Erkrankungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Informationen sind keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und sollen auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen. Eine Diagnose oder konkrete Therapieempfehlung kann nur ein behandelnder Arzt stellen.
Beachten Sie bitte, dass sich das auch auf eventuell genannte Arzneimittel bezieht. Darunter sind möglicherweise auch solche, deren Nutzen und Wirkung noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, und die daher von Rechts wegen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind. Nur durch ihre Erwähnung ergibt sich kein Anspruch auf Kostenerstattung.
Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: Eine Empfehlung für eine/n Ärztin/Arzt oder ein Krankenhaus dürfen wir nicht aussprechen. Unsere Daten hierzu werden ständig aktualisiert und ergänzt. Dennoch können wir Fehler oder unvollständige Angaben nicht ausschließen. Das medizinische Team übernimmt keine Haftung für mögliche Schäden oder Nachteile, die sich aus der Umsetzung unserer Hinweise ergeben.
Ihre Gesundexperten von JustAnswer
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank! Kann die Regelblutung noch einsetzen, obwohl ich heute den ersten Pilleneinnahmetag wieder habe?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sind die Menstruationsbeschwerden (Bauchkrämpfe) ein Zeichen, dass ich meine Tage bekomme?

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, die Regelblutung kann noch kommen.
Hatten sie denn Geschlechtsverkehr, als sie die Pille und das Antibiotikum genommen haben? Antibiotika können den Schutz der Pille beeinflussen und herabsetzen.

Die von ihnen beschriebenen Bauchkrämpfe können ein Zeichen für die bald beginnende Blutung sein.

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Ihre Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich hätte eigentlich am Freitag meine Regelblutung bekommen müssen und ich habe seit Sonntag Bauchkrämpfe, die ich immer bei der Regelblutung habe, deshalb habe ich starke Hoffnung, dass ich nicht schwanger bin. Ich hatte am Montag Geschlechtsverkehr, nachdem ich dachte, dass ich sowieso meine Tage bekomme wegen der Schmerzen. Ist das Risiko jetzt hoch bei mir? Kann man zu der Zeit schwanger werden? Soll ich die Pille ganz normal weiter einnehmen ab heute?

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, es kommt öfter vor, dass die Regel einmal ausbleibt, nach der sieben tägigen Pillenpause nehmen sie die Pille ganz normal weiter.
Wenn sie während der Antibiotikaeinnehm keinen Geschlechtsverkehr hatten, esrt in der Pillenpause, ist es unwahrscheinlich, dass sie schwanger sind.
Ganz sicher gehen sie mit einem Schwangerschaftstest.
Möglicherweise setzt die Regelblutung in den nächsten Tagen ein.

Alles Gute

Ihre Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für die Auskunft! Also wenn ich am Dienstag meinen letzten Einnahmetag der Pille hatte und am Donnerstag die letzte Einnahme des Antibiotikums, dann ist die Schwangerschaft eher unwahrscheinlich? Einen Schwangerschaftstest kann man aber erst nach 10 Tagen frühestens machen, oder? Der Geschlechtsverkehr war ja erst am Montag! Vielen Dank für Ihre Hilfe
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Genau, es ist eher unwahrscheinlich, dass sie schwanger sind. Wenn sie am Montag (01.08 oder 08.08?) GV hatten, dann macht erst nach etwa 7-10 Tagen der Schwangerschaftstest Sinn, ja.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das war am 08.08, also nachdem ich eigentlich schon fest davon ausgegangen bin, dass ich meine Tage bekomme. Vielen Dank für Ihre Hilfe, jetzt bin ich etwas beruhigter!
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen, alles Gute

Ihre Dr. K.hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung: Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

aus gynäkolgischer Sicht ist in dem Fall darauf hinzuweisen, dass der Verhütungsschutz nach Anwendung eines Antibiotikums erst wieder gesichert ist, wenn danach 7 Pillen in Folge eingenommen wurden. Bitte beginnen Sie heute erneut mit der Pilleneinnahme und verhüten Sie die ersten 7 Tage zusätzlich, erst danach sind Sie wieder sicher geschützt. Entgegen der Ansicht der Kollegin ist dabei nicht damit zu rechnen, dass es unter der erneuten Pilleneinnahme noch zur Blutung kommt, das ist aber kein Grund zur Sorge und kann durch den Eingriff und die Medikamente bedingt sein. Im der nächsten Einnahmepause sollte dann alles wieder wie gewohnt verlaufen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele